Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landesschwimmfinale im Neusser Stadtbad: Erfolge für Norbert-Gymnasium Knechtsteden und Joseph-Beuys-Schule Neuss

Grund zum Strahlen hatten die Jungen vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden, hier mit (v.r.) Matthias Braun (Bädergeschäftsführer der Stadtwerke Neuss) und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Sie belegten beim Landesschwimmfinale in Neuss den dritten Platz

Sport |

Beim Landesfinale im Schwimmen der Schulen in Nordrhein-Westfalen im Neusser Stadtbad hatten jetzt die Jungen vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden Bronze Grund zum Jubeln. In der Gruppe "Gymnasium, Realschule, Gesamtschule" errangen sie bei dem Sportfest Bronze. Die Dormagener belegten hinter den Jungen vom Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium in Ratingen und dem Paul-Klee-Gymnasium in Overath den dritten Platz.

Ebenfalls erfolgreich schnitten die Jungen der Joseph-Beuys-Schule Neuss ab. Die Mannschaft der Kreisförderschule für emotionale und soziale Entwicklung kam in der Kategorie "Hauptschule und Förderschulen" auf den vierten Platz hinter Schulen aus Menden, Bad Driburg und Hövelhof.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Mädchen und Jungen in Neuss gemeinsam mit Matthias Braun, Bädergeschäftsführer der Stadtwerke Neuss. Im Rahmen des Landessportfestes "Jugend trainiert für Olympia" waren in der der Quirinusstadt die 22 besten Mannschaften der Klassen fünf und sechs aus den vier Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Detmold und Arnsberg gegeneinander angetreten. Fahrkarten für das Bundesfinale gingen an die Mädchen der Luisenschule aus Mülheim/Ruhr und an die Jungen vom Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium in Ratingen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.