Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreiswirtschaftsförderung stellt neues Gütesiegel für den Mittelstand vor

Drei Personen halten Broschüren

Werben für das neue Gütesiegel

Wirtschaft |

Unternehmerische Bestleistungen zahlen sich aus. Um dies zu verdeutlichen, hat der Rhein-Kreis Neuss mit dem Gütesiegel "Zukunft Mittelstand – Ausgezeichnetes mittelständisches Unternehmen der Region Mittlerer Niederrhein" eine Möglichkeit geschaffen, besonders leistungsfähige kleine und mittlere Betriebe in den Blickpunkt zu rücken.

Amtsleiter Robert Abts und Alexander Schiffer von der Kreiswirtschaftsförderung sowie Wolfram Kuhnen, Geschäftsführer der Firma Innovative Management Beratung (IMB) GmbH & Co KG in Grevenbroich, stellten jetzt die Weichen für eine Informationsveranstaltung, die am Montag, 27. Mai, um 16.30 Uhr im Kreishaus Neuss an der Oberstraße beginnt. Dort sollen die Ziele und Inhalte des Gütesiegels sowie die Teilnahmemöglichkeit und das Bewerbungsverfahren vorgestellt werden. Eingeladen sind kleine und mittlere Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss und der Region Mittlerer Niederrhein.

"Gerade in einem immer schnelleren und stärkeren Wettbewerb lohnt es sich für mittelständische Unternehmer, nicht nur ihre Bilanzen im Blick zu haben, sondern auch das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter, ihren Kundenservice, ihr Image und ihr Innovationspotenzial", heißt es. Das Gütesiegel solle das hervorheben. Da das Platzangebot bei der Informationsveranstaltung begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.