Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Mit dem Fahrrad zur Dienststelle

Personengruppe auf Fahrrädern

Sie radelten mit dem Drahtesel zur Dienststelle

Verwaltung |

65 Mitarbeiter der Kreisverwaltung kamen jetzt mit dem Fahrrad zum Dienst. Damit machten bei dieser 4. Sternfahrt des Rhein-Kreises Neuss so viele Kreismitarbeiter wie noch nie zuvor mit. Sie alle setzten sich auf´s Fahrrad, um ihre Dienstorte in Grevenbroich, Neuss und Korschenbroich zu erreichen. Der Aktionstag "Mit dem Fahrrad zur Dienststelle" findet einmal pro Jahr im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung statt.

Nicht nur mit Fahrradfahren, sondern auch mit wöchentlichen Lauftreffs, Nordic Walking-Kursen und dem Training für das Deutsche Sportabzeichen halten sich viele Mitarbeiter des Rhein-Kreises Neuss fit. "Wir wissen, dass gesunde Mitarbeiter motiviert sind und gute Arbeit leisten", sagt Landrat Petrauschke. "Aus diesem Grund erweitern wir Jahr für Jahr unsere Angebote im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung." Neu hinzugekommen sind in den vergangenen Jahren Raucherentwöhnung in Kooperation mit verschiedenen Partnern ebenso wie ein Rückenkursus vor der Arbeit. Grippeschutzimpfung, ein Gesundheitstag und Vorträge zu Gesundheitsthemen ergänzen das Angebot.

Bei ihrer Ankunft an ihrer Dienststelle wurden die Radfahrer von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in Grevenbroich sowie von den Kreisdezernenten Karsten Mankowsky in Neuss und Tillmann Lonnes in Korschenbroich in Empfang genommen. Die Verwaltungschefs versorgten die Mitarbeiter mit einem gesunden Frühstück. "Wer mit dem Fahrrad zum Beispiel zur Arbeit fährt, trägt im Alltag zur eigenen Gesunderhaltung bei", betonte Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky, der selbst häufig das Fahrrad auf dem Weg zum Dienst nutzt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.