Stapel regionaler Zeitungen
Faire Blumen zum Muttertag | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Fairschenken: Blumen aus fairem Handel zum Muttertag

Faire Blumen zum Muttertag

Fairtrade |

250 Millionen Blumen aus fairem Handel wurden im letzten Jahr in Deutschland verkauft – damit war jede fünfte Rose ein Transfair-Produkt. Auch zum Muttertag sind Rosen und Blumen jeglicher Art der Verkaufshit. Warum nicht Fairtrade-Rosen verschenken? Wer den fairen Handel unterstützen will, erhält bei zahlreichen Anbietern im Rhein-Kreis Neuss Blumen mit dem Fairtrade-Siegel. Wo es Blumen sowie weitere Produkte mit diesem Siegel wie Kaffee oder Honig gibt, verrät der faire Einkaufsführer des Rhein-Kreises Neuss.

Während Supermärkte fair gehandelte Rosen im 10-er Bund verkaufen, halten mehrere Floristik-Fachgeschäfte im Kreis eine große Auswahl an hochwertigen, fair gehandelten Blumen bereit. Gefragt sind nach Erfahrung von Olaf Baiocco, Inhaber eines Blumengeschäftes am Mausbishof in Kaarst, vor allem großblumige Ecuador-Rosen mit dem Fairtrade-Siegel. "Die verkaufen wir in allen Farben", erzählt er. "Gerade zum Muttertag sind nicht nur rote Rosen gefragt."

Noch immer greifen viele Kunden wegen des Preisunterschieds zu herkömmlichen und nicht zu fair gehandelten Blumen, berichtet Stephanie Kiy, Filialleiterin von "Blumen Risse" in Grevenbroich. Sie und ihre Kollegen bieten lange und verzweigte Rosen aus fairem Handel an. Zum Muttertag verkauft sie – ebenso wie Sandra Esser-Derksen, Inhaberin von Ambiente und Blumen Schloss Dyck – nicht nur gebundene Sträuße, sondern alles von Beet- und Balkonpflanzen über Hochstämmchen für die Terrasse bis hin zu Orchideen und Topfblumen für die Fensterbank.

Mit dem Kauf von fair gehandelten Blumen unterstützt der Kunde Kleinbauern in Afrika, Asien und Lateinamerika, die ihre Ware unter fairen – also umweltverträglichen und sozial gerechten – Bedingungen produzieren. Auch der Rhein-Kreis Neuss setzt sich mit seiner Fairtrade-Kampagne für den Fairen Handel ein. Er erfüllte als erster Kreis in Deutschland im September 2010 alle internationalen Kriterien, um das Fair-Trade-Siegel zu erhalten. Diese Auszeichnung wurde im vergangenen Jahr erneuert.

Wer wissen will, welcher Händler in seiner Nähe fair gehandelte Blumen oder andere Fairtrade-Produkte anbietet, findet alle Informationen mit Hilfe des Einkaufs- und Gastronomieführers www.fair-im-rhein-kreis-neuss.de.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.