Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Erster bundesweiter 24-Stunden-Blitz-Marathon im Oktober

Geschwindigkeitsüberwachung: Ein Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit

Straßenverkehr |

Zu hohe Geschwindigkeit ist nach wie vor der Killer Nr. 1 im Straßenverkehr. Im ersten Halbjahr 2013 starben über 1400 Menschen auf den Straßen in Deutschland; im Rhein-Kreis Neuss wurden bisher über 3000 Verkehrsunfälle mit mehr als 1000 Verletzten gezählt.

2010 wurde erstmals in Nordrhein-Westfalen von der Polizei in Zusammenarbeit mit den Städten und Kreisen ein landesweiter Blitz-Marathon durchgeführt. Ziel dieser Aktion war, die Überwachung der Geschwindigkeit im Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer zu verankern, motorisierte Verkehrsteilnehmer zum verantwortungsvollen Fahren zu bewegen und dauerhaft die Straßen sicherer zu machen.

Aufgrund der guten Erfahrungen und der vielen positiven Rückmeldungen von Bürgern auf diese Art der Verkehrsüberwachung, hat das Land NRW 2012 den Blitz-Marathon auch über die Landesgrenzen ausgeweitet und eine Bürgerbeteiligung gestartet. Hier konnten Bürger "Wutpunkte" benennen, an denen die Geschwindigkeit überwacht werden sollte.

Für das Jahr 2013 wurde auf Initiative von NRW im Rahmen der Innenministerkonferenz erstmals ein bundesweiter "24-Stunden-Blitz-Marathon" abgestimmt. Als Termin wurde der 10./11. Oktober 2013 festgelegt.

Wie in den vergangenen Jahren sind in diese Aktion auch die Städte und Kreise eingebunden. Im Rhein-Kreis Neuss sind neben den Städten Neuss, Grevenbroich und Dormagen auch das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss beteiligt. An welchen Stellen die Radarwagen der Kreisverwaltung die Geschwindigkeit überwachen können Sie dem nachfolgenden Link entnehmen.

Anregungen zu weiteren Messstellen können telefonisch unter 02181 601-3658 oder elektronisch unter bussgeldstelle@rhein-kreis-neuss.de gegeben werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.