Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schulen im Rhein-Kreis Neuss ermittelten ihre Fußball-Meister

Bei den Förderschulen siegte das Team von der Martin-Luther-King-Schule Grevenbroich

Sport |

Rund 700 fußballbegeisterte Schüler starteten jetzt bei den Kreisschulmeisterschaften unter dem Motto "Jugend trainiert für Olympia". 20 Mädchen- und 48 Jungenmannschaften kickten mit bei den sieben Turnieren im Jahnstadion in Neuss und in der ISA-Halle in Kaarst.

In der Wettkampfklasse I (Jahrgänge 1993 bis 1997) der ältesten Teilnehmer erreichten die Mädchen vom Gymnasium Marienberg und die Jungen vom Gymnasium Korschenbroich jeweils Platz eins.

In den Wettkampfklassen II bis IV qualifizierten sich die Sieger weiter für die nächste Runde auf Bezirksebene in Remscheid. Hier hatten in der Wettkampfklasse II (1997 bis 1999) die Mädchen vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden und die Jungen von der Christian-Wierstraet-Realschule Neuss die Nase vorn.

Als Sieger der Wettkampfklasse III (1990 bis 2001) gingen aus dem Turnier die Mädchen von der Gesamtschule an der Erft aus Neuss und die Jungen vom Norbert-Gymnasium hervor. Auch diese Mannschaften treten auf Bezirksebene gegen Mannschaften aus Düsseldorf, Solingen und Remscheid an. In der Wettkampfklasse IV (2001 bis 2003) waren beim Kampf um den Einzug in die nächste Runde die Mädchen der Janusz-Korczak-Gesamtschule Neuss und die Jungen der Gesamtschule an der Erft erfolgreich.

Auch die Förderschulen machten bei den Fußball-Kreisschulmeisterschaften mit. So richteten die Förderschüler der jüngeren Altersklassen ihr Turnier in der ISA-Halle in Kaarst aus. Acht Schulen waren dabei, wobei jeder gegen jeden antreten musste. Über den Sieg freute sich das Team der Martin-Luther-King-Schule Grevenbroich; auf Platz zwei kamen die Fußballer der Kreisförderschule Joseph-Beuys-Schule in Neuss. Alle Lehrer und Schüler hoffen, dass diese Sportfeste der Förderschulen auch im Zeichen der Inklusion weiterhin stattfinden.

Der Ausschuss für den Schulsport im Rhein-Kreis Neuss mit seiner Geschäftsführerin Gisela Hug hat diesen Wettbewerb organisiert, so wie er für alle Kreis- und Landesschulsportfeste zuständig ist. Für Sportdezernent und Landrat-Vertreter Jürgen Steinmetz sind Sportfeste wie diese Kreisschulmeisterschaften eine Herzensangelegenheit.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.