Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Goldenes Klassentreffen: Ehemalige Handelsschüler auf Rhein-Kreis-Neuss-Tour

Landrat Petrauschke begrüßte die ehemaligen Handelsschüler

Schule |

Eine Tour durch die Heimat zum goldenen Klassentreffen: Das hatten sich die Absolventen der ehemaligen Handelsschule Neuss zum Jubiläum ausgedacht. In der Einrichtung, die im Berufsbildungszentrum (BBZ) des Rhein-Kreises Neuss an der Weingartstraße aufgegangen ist, haben sie vor 50 Jahren ihren Abschluss gemacht. Gemeinsam schwelgten sie nun in Erinnerungen und wurden dazu von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und dessen Vertreter Jürgen Steinmetz im Kreishaus Neuss begrüßt.

Heinz J. Wolf, Heijo Drießen, Hildegard Ehbauer und Helga Nix organisierten den Festtag der besonderen Art, zu dem 33 zum Teil weitangereiste Teilnehmer gekommen waren. Sie repräsentierten ihre ehemaligen Klassen H10, H11, H12 und H13, in denen die Jungen und Mädchen getrennt voneinander unterrichtet worden waren. "Früher war die Handelsschule der ganz normale Bildungsweg für alle, die in der Wirtschaft arbeiten wollten. Heute deckt das BBZ alles ab von der Handelsschule bis zum Abitur", hieß es. Auch die Zahlen im 50-Jahres-Vergleich kamen aufs Tapet: Wo einst wenige hundert Schülerinnen und Schülern lernten, kommen heute mehrere tausend Jugendliche zum Unterricht.

Nach einer Andacht mit Totengedenken, die Pfarrer Jürgen Arnolds in der Neusser Basilika St. Quirin gestaltete, wurden die Jubilare vom stellvertretenden Schulleiter Werner Tscheschlog im BBZ an der Weingartstraße herzlich willkommen geheißen. Danach ging es zur Rundfahrt. In Zons wurden die ehemaligen Handelsschüler durch die Altstadt genauso geführt wie durch Burg und Park Friedestrom sowie das Archiv im Rhein-Kreis Neuss. Nach Abstechern im Kreishaus Grevenbroich, wo sie noch einmal auf Landrat Petrauschke trafen, und im historischen Ortskern von Liedberg stand ein gemütlicher Ausklang im Neusser Vogthaus auf dem Tagesprogramm.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.