Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss auf der ITB in Berlin: Positive Bilanz nach drei Tagen

Sie vertreten in Berlin den Rhein-Kreis Neuss (v.l.): Jürgen Steinmetz (Allgemeiner Vertreter des Landrats), das Eisbär-Maskottchen der allrounder mountain resort gmbH, Guido Schenk (Leiter der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen) und Robert Abts (Leiter der Kreiswirtschaftsförderung)

Wirtschaft |

Eine positive Bilanz zieht die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss nach drei Tagen auf der weltgrößten Reisemesse ITB in Berlin. Seit Mittwoch wirbt der Kreis gemeinsam mit der Stiftung Schloss Dyck, dem Neusser Skihallenbetreiber allrounder mountain resort GmbH und der Stadtmarketing- und Verkehrs­gesellschaft Dormagen mbH für die touristischen Ziele im Kreis. Die Vertreter aus dem Rhein-Kreis Neuss haben nicht nur zahlreiche Kontakte geknüpft, sondern auch bereits konkrete Geschäftsabschlüsse im Blick.

Zufrieden zeigte sich Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates, bei seinem Besuch am Gemeinschaftsstand der Region Düsseldorf-Köln-Bonn mit der Gesamtpräsentation. Nach Ansicht von Steinmetz unterstreichen die aktuellen positiven Übernachtungszahlen die Bedeutung der Tourismusbranche als wichtigen Wirtschaftsfaktor auch für unseren Kreis. "Vom Tourismus profitiert eine ganze Kette von Betrieben, von den Übernachtungsbetrieben, der Gastronomie über den Einzelhandel bis hin Autovermieter", so der Landrat-Vertreter. Im vergangenen Jahr wurden im Rhein-Kreis Neuss 899.931 Übernachtungsgäste in Hotels mit mindestens neun Betten gezählt - das waren 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Bereits zum achten Mal ist der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit der Region Düsseldorf-Köln-Bonn auf der ITB vertreten. Guido Schenk, Leiter der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen, ist zum zweiten Mal in Berlin dabei und schildert seine Eindrücke so: "Im Umfeld des Tourismusmagneten Köln finden wir hier die optimale Plattform, um unsere attraktiven Freizeitangebote - die mittelalterliche Kultur in Zons - vorzustellen."

Konkrete Erfolge meldet Frank Thiel, Bereichsleiter Hotel bei der allrounder mountain resort GmbH: "Wir präsentieren uns zum vierten Mal auf der ITB, wobei sich die bisherigen Messebeteiligungen im Rückblick als erfolgreich erwiesen haben. Die Messe hier bietet die Möglichkeit, zahlreiche Gespräche mit Reiseveranstaltern zu führen und konkrete Geschäftsabschlüsse vorzubereiten." Auch in diesem Jahr herrscht nach Einschätzung von Thiel wieder gute Stimmung in der Branche.

Noch bis Sonntag präsentieren sich auf der ITB in 26 Hallen über 10.000 Aussteller aus 188 Ländern. In seiner Zwischenbilanz stellt Robert Abts, Leiter der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss, fest: "Im Trend ist weiterhin die Naherholung vor Ort. Hier kann der Rhein-Kreis Neuss hervorragend punkten, denn unser Kreis ist gut und schnell erreichbar und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Kultur und aktive Freizeitgestaltung für die ganze Familie." Gemeinsam mit der Radregion Rheinland stellt der Rhein-Kreis Neuss auf der ITB einen ersten Prototyp von QuoRadis, einem neuen mobilen Radreiseführer, vor. Diese App für Smartphones soll in diesem Jahr fertig gestellt werden. Zwei der elf Touren der Radregion Rheinland führen durch den Rhein-Kreis Neuss.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.