Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Siegerehrung im 25. Mathematikwettbewerb des Rhein-Kreises Neuss: Landrat zeichnete 74 Schüler aus

Personengruppe

Landrat zeichnete Schüler aus

Schule |

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat im Rahmen einer Feierstunde im PZ des Gymnasiums Neuss-Norf die Preisträger des 25. Mathematikwettbewerbs des Rhein-Kreises Neuss ausgezeichnet. 74 erfolgreiche Mathe-Talente nahmen ihre Urkunden entgegen.

„Seit 1988 gibt es den Mathematik-Wettbewerb des Rhein-Kreises Neuss. Wir feiern mit der jüngsten Auflage also Silber-Jubiläum“, sagte Landrat Petrauschke in seiner Begrüßung zur Preisverleihung. Anfangs waren ausschließlich die Jahrgangsstufen 7 bis 10 ange-sprochen - inzwischen sind alle Jahrgangsstufen von der 5. Klasse bis zur Oberstufe mit dabei.

Insgesamt 222 junge Mathe-Asse waren diesmal in der Vorrunde angetreten. Die besten errangen schließlich 38 dritte Plätze, 23 zweite Plätze und 13 erste Plätze. Für die Sieger gab es Sachpreise wie Bücherschecks und mathematische Kalender.

Die ersten Plätze belegten:

  • Katrin Gawlik (Gymnasium Korschenbroich, Klasse 5),
  • Lukas Hagen (Gymnasium Korschenbroich, Klasse 5),
  • Sebastian Kober (Gymnasi-um Korschenbroich, Klasse 5),
  • Paul Müller (Erasmus-Gymnasium Grevenbroich, Klasse 6),
  • Richard Wohlbold (Marie-Curie-Gymnasium Neuss, Klasse 6),
  • Barbara Birkhoff (Erasmus-Gymnasium Gre-venbroich, Klasse 7),
  • Alexander Bobekh (Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Neuss, Klasse 7),
  • Robert Reisig (Quirinus-Gymnasium Neuss, Klasse 7),
  • Julian Rapp (Gymnasium Korschenbroich, Klasse 8),
  • Jonas Kreyer (Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Klasse 8),
  • Malte Schumacher (Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Klasse 8),
  • Franziska Kleipaß (Marienberg-Gymnasium Neuss, Klasse 11) und
  • Jannik Lüthje (Gymnasium Korschenbroich, Klasse 11).

Sie werden nun am Landeswettbewerb Mathematik am 23. Februar in Köln teilnehmen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.