Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kostenloser Service für Landwirte und Gärtner: Kreisumweltamt sammelt und entsorgt Pflanzenschutzmittel

Landwirte und Gärtner können unbrauchbare Pflanzenschutzmittel bei einer Sammelaktion kostenlos abgeben

Umwelt |

Landwirte und gewerbliche Gärtner aus dem Rhein-Kreis  Neuss können am Dienstag, 22. Januar, kostenlos Pflanzenschutzmittel abgeben. An fünf Stationen im Kreisgebiet sammeln die Gewerbeschadstoffmobile jeweils zwei Stunden lang Pflanzenschutzmittel ein. Im Rahmen der Aktion nehmen sie Reste sowie unbrauchbare und inzwischen nicht mehr zugelassene Pflanzenschutzmittel an. Das Kreisumweltamt entsorgt anschließend die Problemabfälle umweltgerecht.

Bereits seit 1994 arbeiten der Rhein-Kreis Neuss, die heimischen Wasserversorgungsunternehmen und die Landwirtschaftskammer NRW zusammen, um unbrauchbare Pflanzenschutzmittel aus dem Verkehr zu ziehen. Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky berichtet, dass solche Sammelaktionen alle vier bis fünf Jahre organisiert werden. Bei der letzten Aktion im Februar 2009 kamen insgesamt über 4.000 Kilo Pflanzenschutzmittel aus 112 Betrieben aus dem Kreisgebiet zusammen.

An folgenden Stationen stehen die Gewerbeschadstoffmobile der Entsorgungsfirmen EGN und Schönmackers am Dienstag, 22. Januar: von 8 bis 9.55 Uhr in Jüchen an der Silostraße 22 (Raiffeisen Warengenossenschaft) sowie in Dormagen auf dem Parkplatz vor dem Kloster Knechtsteden; von 11 bis 12.55 Uhr in Grevenbroich-Neukirchen an der Gubbisrather Straße 23 (Landhandel Offer) sowie in Glehn an der Hauptstraße 110 (Raiffeisen Warengenossenschaft) und von 14 bis 15.55 Uhr In Meerbusch-Ilverich an der Oberen Straße 60 (Landhandel Bolten).

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.