Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss: Marion Klein löst Amtsleiter Norbert Dierselhuis ab

Neue Amtsleiterin: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.) mit Marion Klein

Verwaltung |

Marion Klein (39) wird neue Leiterin des Kreisjugendamtes. Sie löst Norbert Dierselhuis ab, der nach rund 25 Jahren als Amtsleiter zum 1. Februar in den Ruhestand tritt.

Im Kreisjugendamt war Marion Klein zuletzt Produktgruppenleiterin für den Bereich "Jugend- und Familienhilfe". Bereits als die Mönchengladbacherin nach dem Studium der Sozialarbeit an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach und einem Arbeitsaufenthalt in Südafrika den zweiten Teil ihres Anerkennungsjahrs beim Kreisjugendamt absolvierte, war sie begeistert von dem vielfältigen Aufgabengebiet - ebenso wie von der Bürgernähe.

Nach dreizehn Jahren beim Kreis übernimmt Marion Klein nun die Leitung des Kreisjugendamtes, das für die rund 70.000 Einwohner in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen zuständig ist. Fit hält sich Marion Klein dafür zum Beispiel mit einem ausgiebigen Jogging-Trainingsprogramm. So war sie in den vergangenen Jahren nicht nur beim Korschenbroicher City-Lauf am Start, sondern absolvierte auch den Duisburger Marathon und den Hermannslauf in Bielefeld. Im Urlaub zieht es sie in den Süden - meist in die Mittelmeerländer, aber immer wieder auch nach Südafrika.

Zum Aufgabenkatalog des Kreisjugendamtes gehören die Adoptionsvermittlungsstelle, die Erziehungs- und Beratungshilfe, die Familiengerichtshilfe im Scheidungsverfahren, die Jugendgerichtshilfe bei Jugendstrafverfahren und die Entscheidung, ob Minderjährige in Pflegefamilien untergebracht werden; dies alles wird im Dialog mit den Ratsuchenden vorbereitet und begleitet.

Von zunehmender Bedeutung ist die sozialpädagogische Familienhilfe mit integriertem Frühwarnsystem, neue Formen der Erziehungshilfe und der Betreuung junger Menschen sowie Beratungs- und Planungsaufgaben im Kindergartenwesen. Einen breiten Raum der Arbeit im Kreisjugendamt nehmen auch Jugendschutz, Amtsvormundschaften und Amtspflegschaften für Minderjährige ein. Ebenso werden Unterhaltsvorschüsse und die wirtschaftliche Jugendhilfe abgewickelt. Die Aufgaben nach dem Betreuungsgesetz werden ebenfalls hier wahrgenommen.

Außerdem bietet das Kreisjugendamt mit der Jugendpflege einen umfassendes Freizeitangebot für deutsche und ausländische Kinder und Jugendliche an. Dazu gehört auch die Pflege internationaler Begegnungen im Rahmen eigener Veranstaltungen. Das Kreisjugendamt gewährt auch Zuschüsse für Bildungsarbeit, Ferienfreizeiten, internationale Begegnungen, kulturelle Veranstaltungen, Unterhaltung und Personal von Jugendheimen, aber auch für Familienerholung und Familienbildung. Ein umfassendes Beratungsangebot hält das Kreisjugendamt auch in Fällen von Drogenmissbrauch, Jugendarbeitslosigkeit und Überschuldung junger Menschen bereit.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.