Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Lehrer drückten Schulbank für die Energiewende

V.l.: Claudia Trampen (Projektleiterin des zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss), Michael Engels (Ausbildungsleiter der Westnetz), die Lehrer Amelie Mentzen und Jörn Schneider, Elke Stirken (Amtsleiterin für Schule und Kultur des Rhein-Kreises Neuss) und Wolfgang Lenhart (Leiter Technik Stadtwerke Neuss)

Energie |

20 Lehrerinnen und Lehrer im Rhein-Kreis Neuss kehrten jetzt auf die Schulbank zurück. Mit der Lehrerfortbildung zum Thema "Projektmanagement in Schulen" starteten insbesondere Lehrer von technischen und naturwissenschaftlichen Fächern ihre Projekte, aber auch Deutsch- und Geschichtslehrer waren dabei.

Die praxisnahe Fortbildung ermöglichen RWE Deutschland, die Stadtwerke Neuss, der Rhein-Kreis Neuss und dessen zdi-Zentrum. "Die Lehrer werden dabei zu Projektmanagern und entwickeln später mit Schülern der Sekundarstufe II Ideen für die Energiewende", so Michael Engels, Ausbildungsleiter der Westnetz, einer 100-Prozent-Tochter von RWE Deutschland. Die Lehrer und Schüler können dieses Thema innerhalb eines Pflichtprojektkurses der Oberstufe im kommenden Schuljahr bearbeiten und sich dabei mit der gesellschaftlichen Herausforderung der zukünftigen Energieversorgung auseinandersetzen. Die Lehrer erhalten in der zweitägigen Managementschulung Einblicke in die Methoden zur Projektstrukturierung, Festlegung von Meilensteinen und Teamkoordination. "Das Projekt bietet in seinem anschließenden Praxisteil die Möglichkeit zum direkten Einsatz im Unterricht", sagt Elke Stirken, Amtsleiterin für Schule und Kultur im Rhein-Kreis Neuss.

Engels unterstützt die Lehrer und Schüler durch fachkundige Begleitung der Projekte sowie Exkursionen zu Technikstandorten. Weitere Einblicke in die Energiewirtschaft erhalten die Teilnehmer bei den Stadtwerken Neuss. "Wir geben gerne unser Wissen weiter. Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise Tipps für den Unterricht liefern können", so Wolfgang Lenhart, Leiter Technik von den Stadtwerken Neuss.

Zielsetzung dieses erstmaligen Angebots ist neben der Auseinandersetzung mit der Energiewende auch die fächerübergreifende Bearbeitung des Themas und die Betrachtung aus unterschiedlichen Blickrichtungen. Claudia Trampen, Projektleiterin des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss, betonte die gute Zusammenarbeit mit RWE und der Ausbildungswerkstatt in der seit Jahren Schule und Wirtschaft erfolgreich vernetzt würden. Das vom zdi gemeinsam mit RWE Deutschland und den Stadtwerken Neuss initiierte Projekt ist Teil der RWE-Bildungsinitiative 3malE.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.