Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Jobcenter in Grevenbroich, Jüchen und Rommerskirchen ziehen um

Verwaltung |

Am kommenden Dienstag und Mittwoch, 12. und 13. November 2013, ziehen die Leistungsabteilungen für Jobcenter-Kundinnen und -Kunden aus Grevenbroich, Jüchen und Rommerskirchen in das Kreishochhaus in Grevenbroich.

Die Jobcenter-Dienststellen in Grevenbroich (Am Markt), Jüchen (Am Rathaus) und Rommerskirchen (Bahnstraße) bleiben daher am 12. und 13. November 2013 geschlossen.

Ab 14. November 2013 finden die Hilfebedürftigen ihre Ansprechpartner dann im Kreishochhaus, Lindenstraße 10, Grevenbroich. Dort werden künftig Leistungsangelegenheiten, Vermittlungsbemühungen und das Fallmanagement für die Bedarfsgemeinschaften und Leistungsberechtigten aus Grevenbroich, Jüchen und Rommerskirchen unter einem Dach angeboten und sicher gestellt. Die Kundinnen und Kunden werden durch diese Zusammenlegung ihre unterschiedlichen Anliegen direkt und umfassend an einem Standort klären können.

Beratungsgespräche der Arbeitsvermittlung (bereits jetzt im Kreishochhaus, Lindenstraße 10), die für den 12. und 13. November 2013 vorgesehen und terminiert sind, bleiben von den Umzügen unberührt und finden statt.

Telefonisch ist die zentrale Servicenummer des Jobcenters unter 02131/12400 auch an den Umzugstagen von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.