Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

100 Jahre Sportabzeichen: Rhein-Kreis Neuss setzt sich ambitionierte Ziele

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und sein Vertreter Jürgen Steinmetz

Immer sportlich: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (links) und sein Vertreter Jürgen Steinmetz wollen zum 100-jährigen Bestehen des Sportabzeichens 100 Mitarbeiter bewegen, die Voraussetzungen für den Erwerb des Fitness-Ordens zu erfüllen

Sport |

Pünktlich zum 100-jährigen Bestehen des Deutschen Sportabzeichens 2013 setzt der Rhein-Kreis Neuss auf eine runde Zahl: 100 Mitarbeiter von Kreisverwaltung und Kreispolizei sollen so gut trainiert sein, dass sie die Voraussetzungen für den Erwerb des Fitness-Ordens erfüllen. Dafür hat sich der Arbeitskreis "Betriebliche Gesundheitsförderung" ausgesprochen. "Eine gesteigerte Gesundheit fördert nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern auch die Zufriedenheit und das Arbeitsklima", so Jürgen Steinmetz, Vertreter des Landrats und Sportdezernent des Rhein-Kreises Neuss.

Zuvor hatte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke im Kreishaus Grevenbroich 28 Kreismitarbeitern und 21 Polizistinnen und Polizisten das Sportabzeichen überreicht. "Es ist schön zu sehen, dass es bei uns so viele fitte und gesunde Menschen gibt", sagte Petrauschke. Er, Steinmetz und Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky waren mit gutem Beispiel vorangegangen und bekamen die Auszeichnung ebenfalls verliehen. Mitarbeiter, die regelmäßig an den sportlichen Aktivitäten im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung teilnehmen, wurden in der Feierstunde im Kreissitzungssaal außerdem in den Mittelpunkt gerückt. Sie machen mit beim Lauftreff, sind Mitglied im Laufteam, betreiben Nordic Walking oder belegen Kurse des Sportbunds Rhein-Kreis Neuss. Katharina Czudaj koordiniert das Angebot.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.