Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Jungen-Medien-Woche: Jugendliche waren selbst kreativ

Eine Woche lang schauten sie sich in der Welt der Medien um - die Teilnehmer der Jungen-Medien-Woche

Jugend |

Einen Einblick in die Welt der Medien erhielten jetzt zehn Jungen zwischen 14 und 18 Jahren aus dem Kreisgebiet bei einer Jungen-Medien-Woche. Im Kreismedienzentrum in Neuss-Holzheim lernten sie verschiedene Berufe der Branche kennen und wurden selbst kreativ, indem sie Texte schrieben, Fotos gestalteten und QR-Codes erstellten.

Zum Programm gehörten ein Gespräch mit der freien Journalistin Susanne Schnabel, eine Besichtigung des hauseigenen Tonstudios mit dem Hörspielexperten Hans-Peter Beyenburg und ein Besuch der Designagentur D`ART im Neusser Medienhafen. Darüber hinaus informierten sich die Jugendlichen an der Hochschule Niederrhein in Krefeld über den Bereich Design. Ein Höhepunkt war der Besuch des WDR in Köln: Dort produzierten die Jungen ein Hörspiel in einem schalltoten Raum und schauten hinter die Kulissen der Sportschau und des ARD-Morgenmagazins.

Das Interesse an dieser Jungen-Medien-Woche war so groß, dass das Kreismedienzentrum einigen Jugendlichen absagten musste. Im Herbst 2013 ist wegen der großen Nachfrage eine Neuauflage geplant. "Wir wollen mit diesem Angebot den Jungen berufliche Perspektiven aufzeigen und die Medienkompetenz der Teilnehmer stärken", erläutert Lothar Schalis, pädagogischer Leiter des Kreismedienzentrums.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.