Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Niederrhein-Ausstellung: Rhein-Kreis Neuss mit Unternehmen in Brüssel dabei

Im Europaparlament in Brüssel präsentieren sich der Rhein-Kreis Neuss und etliche seiner Unternehmen bei einer Niederrhein-Ausstellung zum Thema "Energie und Logistik"

Wirtschaft |

Der Rhein-Kreis Neuss zeigt Flagge in Brüssel:

Bei der Ausstellung "The Niederrhein Region in Germany: Fresh Ideas for Energy and Logistics" ist seine Wirtschaftsförderung vorn dabei. Unter dem Dach der Standort Niederrhein GmbH präsentieren sich zahlreiche Unternehmen vom 26. bis 28. November im Europaparlament. Weitere Betriebe sind eingeladen, dabei zu sein. Auf dem Programm stehen ein Abend mit EU-Kommissar Günter Oettinger sowie Gespräche über die Themen "Energie- und Umweltwirtschaft" und "Verkehr und Infrastruktur" in der NRW-Vertretung.

Etliche Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss nehmen nicht nur an der Ausstellung im Parlament teil, sondern legen in Referaten auch ihre Erwartungen an die EU dar. Dazu zählen die Currenta GmbH & Co OHG, das Hafenunternehmen RheinCargo GmbH & Co. KG, die Windtest Grevenbroich GmbH, die Hydro Aluminium Deutschland GmbH sowie die RWE Power AG.

"Uns drängen wichtige Fragen, bei denen die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen auf Ebene der EU maßgeblich beeinflusst wird", so Landratsvertreter und Wirtschaftsdezernent Jürgen Steinmetz. Das gelte vor allem für die Rahmenbedingungen für Energiegewinnung und Verkehrsinfrastruktur, die für den Rhein-Kreis Neuss von entscheidender Bedeutung seien. Über die Beteiligung der Unternehmen freut sich Steinmetz besonders: "Wir müssen sehen, dass wir mit ihnen so kommunizieren, dass wir in Europa überhaupt eine Chance haben, mit unseren Interessen gehört und berücksichtigt zu werden. Es geht hier um eine gemeinsame Verantwortung, nämlich um die Perspektive für die Unternehmen und die Menschen, die hier leben und arbeiten."

Interessierte Unternehmen können sich noch kurzfristig für das Programm in Brüssel anmelden. Näheres bei der Kreiswirtschaftsförderung unter Telefon (02131) 928-7503. Weitere Informationen stehen auf der Internet-Seite der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Rhein-Kreis Neuss: www.wfgrkn.de.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.