Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss präsentierte sich beim Deutschen Logistik-Kongress in Berlin

Treffen beim Deutschen Logistik-Kongress (von links): Alfred Miller (Geschäftsführer European Food Logistics bei Dachser), Kreiswirtschaftsförderer Robert Abts und Thomas Klann (Prokurist und Key Account Manager von Dachser)

Wirtschaft |

Der Rhein-Kreis Neuss hat beim Deutschen Logistik-Kongress in Berlin erstmals seine Vorzüge präsentiert. Robert Abts, der Leiter der Wirtschaftsförderung, informierte das Publikum  am Gemeinschaftsstand der Standort Niederrhein GmbH. Mit 3500 Teilnehmern aus 40 Nationen, 200 Ausstellern und über 200 Fachjournalisten hat sich der Kongress zur führenden Veranstaltung der Logistik-Branche in Europa entwickelt.

"Hier ist es wichtig, dabei zu sein, wenn man als Standort wahrgenommen werden möchte", so Abts. Sein Ziel war es, bei Unternehmern und Projektentwicklern die Schlüsselfaktoren zu platzieren, die den Rhein-Kreis Neuss zu einem der führenden Logistik-Standorte in Nordrhein-Westfalen machen. Dazu zählen laut Abts "die exzellente Infrastruktur mit den Neuss-Düsseldorfer Häfen als Drehscheibe für den Güterverkehr, unsere optimale Nähe zu einem enormen Potenzial an Verbrauchern und Kunden sowie eine große Zahl von Unternehmen, die für die Logistik im Allgemeinen, aber und auch für die Speziallogistik im Besonderen interessant sind".

Thomas Klann, der mit seiner Neusser Heimat verbundene Prokurist und Key Account Manager des Kemptener Logistikers Dachser, freute sich, dass sich der Rhein-Kreis Neuss erstmals als Aussteller dem Fachpublikum zeigte. "Bei den Logistik-Dienstleistern wie auch bei den Kunden der Branche zählt der Kongress zu den wichtigsten Treffpunkten für Gespräche und auch zur Geschäftsanbahnung", so Klann. Für sein Unternehmen hätte gerade der Standort im Rhein-Kreis Neuss eine lange Tradition und eine wichtige Steuerungsfunktion, "denn die Logistik sucht den Weg zur Nachfrage, zu den optimalen Bedingungen und natürlich die Nähe zum Kunden".

Der Dachser-Standort Neuss zählt laut Klann mit rund 500 Mitarbeitern zu den wichtigsten Niederlassungen, was nicht verwundere, "da gerade der Rhein-Kreis Neuss und die angrenzende Niederrhein-Region der wichtigste Standort der Ernährungswirtschaft in NRW sind, was auch bundesweit ausstrahlt". Neben Dachser waren mit den Firmen Rhenus, Fiege und Hoyer auch drei weitere Logistiker mit Niederlassungen im Rhein-Kreis Neuss in Berlin vertreten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.