Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Mitglieder der Widerspruchsstelle geehrt

Jürgen Steinmetz (l.) ehrte jetzt fünf sozial erfahrene Mitglieder der Widerspruchsstelle

Soziales |

Bevor ein Widerspruchsbescheid gegen die Ablehnung der Sozialhilfe oder gegen die Festsetzung ihrer Art und Höhe erlassen wird, erfolgt beim Kreissozialamt die beratene Beteiligung von sogenannten "sozial erfahrenen Dritten". So schreibt es das Sozialgesetzbuch vor. Die Widerspruchsstelle des Kreissozialamtes tagt monatlich im Wechsel im Kreishaus Grevenbroich und im Caritashaus Neuss.

Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates, ehrte jetzt fünf sozial erfahrene Mitglieder der Widerspruchsstelle für langjährige Verdienste im Kreishaus Grevenbroich: Wiltrud Winzen, Leiterin des Fachbereichs Soziale Dienste des Diakonischen Werkes in Grevenbroich, ist seit 1993 Mitglied im Gremium. Genau so wie Joachim Seidel, verantwortlich für die Seniorenberatung beim Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Grevenbroich. Gertrud Servos, Kreistagsmitglied und Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Ortsverband Neuss, und Werner Hein, zuständig für die Wohnungslosenhilfe des Caritas-Verbandes Neuss, bringen ihre fachliche Kompetenz seit 1990 ein. Seit 30 Jahren nimmt Jakob Georg Leusch, von der Fachberatungs- und Kontaktstelle für Personen in besonderen sozialen Schwierigkeiten beim Caritas-Verband in Grevenbroich, regelmäßig beratend bei den Widerspruchssitzungen teil.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.