Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss verlängert Partnerschaft mit "Germany at its best"

Partnerschaft verlängert (von links): Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Petra Wassner und Anja Kühlkamp von NRW.INVEST sowie Robert Abts und Jürgen Steinmetz vom Rhein-Kreis Neuss

Wirtschaft |

Bei der Gewerbe-Immobilien-Messe "Expo Real" in München vereinbarten der Rhein-Kreis Neuss und NRW.INVEST die Fortsetzung ihrer Kooperation im Rahmen der internationalen Standortmarketingkampagne des Landes Nordrhein-Westfalen "Germany at its best: Nordrhein-Westfalen". Petra Wassner, Geschäftsführerin der landeseigenen Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST, und Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrats und Wirtschaftsdezernent des Rhein-Kreises Neuss, lobten die bisherige Zusammen­arbeit. Seit Herbst 2011 warb die Kampagne mit dem Rhein-Kreis Neuss für den Logistikstandort Nordrhein-Westfalen. 

"Wir freuen uns, dass die Kampagne 'Germany at its best: Nordrhein-Westfalen' so positiv im Inland und Ausland aufgenommen wird. Der Rhein-Kreis Neuss war von Anfang an mit dabei, ein echter Vorreiter. Inzwischen beteiligen sich fast alle Regionen Nordrhein-Westfalens an der internationalen Standortmarketing­kampagne des Landes. Eine so intensive Beteiligung der Regionen gab es noch nie zuvor. Umso mehr, freut es uns, dass der Rhein-Kreis Neuss auch zukünftig weiter dabei sein wird", betonte Petra Wassner.

 "Der Rhein-Kreis Neuss wird als ein wirtschaftliches Schwergewicht in Nordrhein-Westfalen wahrgenommen und ist für Investoren aus dem Ausland interessant. Unsere Lage und die logistische Infrastruktur sind für Ansiedlungen internationaler Unternehmen ein besonderer Trumpf", so Jürgen Steinmetz. "Gemeinsam mit der NRW.INVEST GmbH und weiteren starken Partnern werden wir auch zukünftig intensiv für die Ansiedlung ausländischer Firmen werben."

Im Rahmen der Kampagne warben der Rhein-Kreis Neuss und NRW.INVEST bisher gemeinsam insbesondere in China für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen. Bei drei Investorenseminaren in Shanghai, Nanjing und Shenzhen präsentierten sich NRW und der Rhein-Kreis Neuss sowie zahlreiche mitreisende Unternehmen vor rund 400 chinesischen Investoren und Unternehmen. "Der Erfolg der diesjährigen Aktivitäten bestärkt uns, die Partnerschaft fortzusetzen. Die Präsentation in China hat zu guten Kontakten und konkreten Geschäftsan­bahnungen für die mitreisenden Unternehmen geführt. Nach der Gründung der Rheincargo als gemeinsame Gesellschaft der Neuss-Düsseldorfer und Kölner Häfen konnte sich der Logistikstandort Rhein-Kreis Neuss sogar noch stärker aufstellen. Dies möchten wir zukünftig auch im Rahmen der Kampagne 'Germany at its best' bewerben", erläutert Steinmetz abschließend.

Der Rhein-Kreis Neuss ist bei ausländischen Unternehmen einer der beliebtesten Investitionsstandorte im Bundesland Nordrhein-Westfalen. 13 sogenannte FDI (Foreign Direct Investments)-Projekte ausländischer Unternehmen - davon elf Ansiedlungen und zwei Erweiterungen - gingen im vergangenen Jahr in den Rhein-Kreis Neuss. Dies sind 55 Prozent aller FDI-Projekte der Region Mittlerer Niederrhein (23).

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.