Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ausbildungszentrum für Pflegeberufe: 18 Frauen starteten Teilzeitausbildung

18 Frauen starteten ihre Teilzeitausbildung am Ausbildungszentrum für Pflegeberufe

Bildung |

Das Angebot ist neu und einmalig in der Region: Anfang Oktober starteten 18 Auszubildende ihre Teilzeitausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Sie erlernen ihren Beruf am Ausbildungszentrum für Pflegeberufe im Rhein-Kreis Neuss, das gemeinsam von den Rhein-Kreis Neuss Kliniken und vom Lukaskrankenhaus betrieben wird.

Am Ende der vierjährigen Teilzeitausbildung erlangen die Frauen, die zwischen 23 und 47 Jahre alt sind, den Abschluss als examinierte und staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegekraft. Ihre praktische Ausbildung absolvieren sie an den Rhein-Kreis Neuss Kliniken in Grevenbroich und Dormagen sowie am Lukaskrankenhaus Neuss.

Zu Beginn ihrer Ausbildung wurden die künftigen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen begrüßt von Thomas Weyers (Pflegedirektor der Rhein-Kreis Neuss Kliniken), Andrea Albrecht (Pflegedirektorin des Lukaskrankenhauses Neuss), Simone di Piazza (Geschäftsführerin und Leiterin des Ausbildungszentrums), ihrer Stellvertreterin Sabina Albrecht sowie Rudolf Hohmann, dem kaufmännischen Leiter der Rhein-Kreis Neuss Kliniken.

Die Teilzeitausbildung ist gedacht für Männer und Frauen mit Kindern, die Ausbildung und Familie miteinander verbinden wollen.

Weitere Informationen zu diesem Angebot gibt es im Pflege-Ausbildungszentrum an der Carossastraße 1 in Neuss unter Telefon 02131 1330309 oder per E-Mail (ausbildungszentrum@rhein-kreis-neuss.de).

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.