Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Wettbewerb "Familienfreundliche Unternehmen 2012": Bewerbungen noch bis Ende September möglich

Kind und Beruf vereinbaren - Unternehmen, die ihren Mitarbeitern das ermöglichen, sind zum Mitmachen beim Wettbewerb des Rhein-Kreises Neuss aufgerufen

Wirtschaft |

"Familienfreundliche Unternehmen 2012" lautet der Titel eines Wettbewerbs des Rhein-Kreises Neuss. Dafür werden familienfreundliche kleine und mittelständische Firmen mit Sitz im Rhein-Kreis Neuss gesucht. Bewerbungen sind noch bis zum 30. September möglich. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro.

Zum Mitmachen aufgerufen sind Unternehmen, die sich für die berufliche Integration von Müttern und Vätern und besonders von Alleinerziehenden einsetzen. Ganz gleich ob ein Arbeitgeber Teilzeitmodelle, Kinderbetreuung oder besondere Regelungen für die Ferien anbietet - gefragt ist alles rund um das Engagement für Familien.

Nach 2009 lobt der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit Kooperationspartnern aus der Region jetzt zum zweiten Mal den Wettbewerb "Familienfreundliche Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss" aus. Jürgen Steinmetz, allgemeiner Vertreter des Landrates, betont: "Mit dieser Ausschreibung wollen wir alle Firmen auf das wichtige Thema Familienfreundlichkeit aufmerksam machen und zur Nachahmung motivieren."

Firmen mit Sitz im Rhein-Kreis Neuss können in einem Fragebogen angeben, wie sie sich für Familien engagieren. Nach einer ersten Bewertung der Anträge und Rücksprache mit Vertretern der Firma ist die Preisverleihung Ende 2012 geplant.

Weitere Informationen zur Ausschreibung gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/wettbewerb. Ansprechpartner sind Hildegard Fuhrmann von der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss (Tel. 02131 928-7512) sowie Mirjam Stickel vom Netzwerk "Aktivbündnis für Alleinerziehende Berufsrückkehrerinnen" (Tel. 02182 8507-47).

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.