Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Familienfest des Rhein-Kreises Neuss: Organisatoren melden Rekordbeteiligung mit weit über 100 Partnern

2 Personen

In der heißen Phase der Vorbereitung für das Familienfest 2012 (v.l.): die Organisatoren Reinhard Giese und Thomas Kämmerling

Familie |

Beim Familienfest am Sonntag, 23. September, rechnen die Organisatoren vom Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss mit einer Rekordbeteiligung: Über 800 Ehrenamtler präsentieren mehr als 140 Programmpunkte. Erwartet werden zwischen 18 000 und 20 000 Besucher auf dem Dycker Feld.

Die beiden Kreisjugendamts-Mitarbeiter Reinhard Giese und Thomas Kämmerling vom Organisationsteam sind positiv überrascht von der Resonanz. "Es wirken mit weit über 100 Partnern so viele Vereine, Verbände und Institutionen mit wie noch nie zuvor", sagt Reinhard Giese. Neu beim Familienfest 2012 sei zum Beispiel das Jugenddorf.

Thomas Kämmerling weist darauf hin, dass jetzt alle Programmpunkte feststehen. "Jeder Besucher bekommt einen detaillierten Veranstaltungsplan und kann sich schnell einen Überblick darüber verschaffen, wo sich die für ihn interessanten Programmpunkte befinden." Tierischer Gaststar beim Familienfest, das unter dem Motto "Manege frei" steht, ist der Löwe OLI aus der KiKa-Sendung "OLIs Wilde Welt". Während die Besucher in einem Workshop Jonglieren ausprobieren können, lernen sie im historischen Dorf Handwerk und römisches Leben zu Neros Zeiten kennen.

Gemeinsam mit der Gemeinde Jüchen, den Kreiswerken Grevenbroich, der Stiftung Schloss Dyck und der Sparkasse Neuss sowie der Showproduktion Terbrüggen aus Köln präsentiert der Rhein-Kreis Neuss das fünfte Familienfest. Der Eintritt für die Großveranstaltung von 11 bis 18 Uhr ist frei. Die Besucher sollten bei gutem Wetter möglichst mit Fahrrädern anreisen, da eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung steht.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.