Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bildhauerkurs geht in die zweite Woche

Elisabeth Mette, Johannes Dröge und Sybilli Große Böwing im Bildhauerkurs

Elisabeth Mette (l.) und Johannes Dröge mit Kursteilnehmerin Sybilli Große Böwing

Freizeit |

Vergangene Woche startete im Parkgelände der Burg Friedestrom in Dormagen-Zons die 33. Sommerakademie "Bildhauerisches Arbeiten mit Stein". Unter der Leitung des renommierten Bildhauers Johannes Dröge, der bereits mit dem nordrhein-westfälischen Staatspreis für Stein ausgezeichnet wurde, und seiner Assistentin Elisabeth Mette können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene das Bildhauen erlernen und sich weiterbilden.

Der zweiwöchige Kurs startete mit der Auswahl der Steine. Hierbei war es wichtig, auf die Maserung und den Härtegrad des Steines zu achten. Anschließend wurden erste Skizzen und Modelle angefertigt. Das praktische Arbeiten wurde durch Tipps und Hilfestellungen von Johannes Dröge erleichtert.

Zurzeit feilen die 17 Teilnehmer, die überwiegend aus dem Rhein-Kreis Neuss stammen, an ihren Arbeiten, die von Fischen über Vögel bis hin zu Gebirgsformationen reichen. Hierbei werden verschiedene Werkzeuge genutzt, wie zum Beispiel Hammer und Meißel, die schon im alten Ägypten bekannt waren, aber auch moderne Werkzeuge kommen zum Einsatz.

Für Interessierte besteht noch bis zum 10. August die Möglichkeit, den Teilnehmern beim Arbeiten über die Schulter zu schauen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.