Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Nachwuchskräfte starteten ihre Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss  

Ein Gruppenfoto

Egon Welz (vorn), Leiter der Personalwirtschaft, begrüßte die neuen Auszubildenden beim Rhein-Kreis Neuss

Verwaltung |

Beim Rhein-Kreis Neuss haben zum 1. August  vier neue Auszubildende und acht Beamtenanwärter ihre Berufslaufbahn begonnen. Egon Welz, Leiter der Personalwirtschaft, begrüßte die Nachwuchskräfte im Namen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und dessen Vertreter Jürgen Steinmetz im Kreishaus Grevenbroich.

Eine qualifizierte Ausbildung für junge Menschen sicherzustellen, ist  eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, der sich der Rhein-Kreis Neuss schon seit Jahren engagiert stellt. "Der demografische Wandel macht auch vor unserer Verwaltung nicht halt", erklärte Welz und wies darauf hin, dass der Rhein-Kreis Neuss großen Wert auf gut ausgebildete junge Menschen lege. "Nutzen Sie diese Chance, einen guten Abschluss zu erwerben", appellierte Welz an die jungen Leute, die auch von Ira Leifgen, der Personalratsvorsitzenden der inneren Verwaltung, willkommen geheißen wurden.

Die Berufsfelder, in denen der Rhein-Kreis Neuss ausbildet, haben eine große Bandbreite. Kreissekretäranwärter haben ebenso ihren Dienst aufgenommen wie Nachwuchskräfte in den Bereichen Hauswirtschaft, Fachinformatik sowie Medien- und Informationsdienste. Die neuen Auszubildenden stammen in erster Linie aus Neuss, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst und Rommerskirchen. Einige haben aber auch eine längere Anreise und kommen aus Moers, Titz und Hückelhoven.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.