Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schwangerschaftsberatung des Rhein-Kreises Neuss ist stark gefragt

Bei Fragen rund um die Schwangerschaft bietet die Beratungsstelle des Rhein-Kreises Neuss Information, Hilfe und Begleitung

Gesundheit |

Die Schwangerschafts- und Schwanger­schaftskonfliktberatung des Rhein-Kreises Neuss ist weiter stark gefragt. Das geht aus der Bilanz hervor, die die Einrichtung jetzt vorgelegt hat. 2011 ließen sich 288 Frauen beziehungsweise Paare beraten; im Vorjahreszeitraum waren es 299. Dabei nahmen 203 Frauen (Vorjahr: 178) die gesetzlich vorgeschriebene Schwanger­schaftskonfliktberatung wahr. Insgesamt fanden 855 Beratungs- und Informationsgespräche statt. Im Vorjahr lag deren Zahl bei 846. "Die Zahlen sind ein Indiz dafür, dass die Beratungsstelle im Gesamtspektrum der Angebote einen kontinuierlichen und qualifizierten Beitrag leistet und daher gut von der Bevölkerung angenommen wird", so Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky.

Die Dienststelle bietet Schwangeren und deren Angehörigen eine professionelle psychosoziale Beratung sowie Information, Hilfe und Begleitung. Die Diplom-Sozialarbeiterin und Familientherapeutin Elisabeth Stolle entwickelt gemeinsam mit den Ratsuchenden Handlungsoptionen in folgenden Fällen: im Schwangerschaftskonflikt für die gesetzlich vorgeschriebene Beratung mit Beratungsnachweis; während der Schwangerschaft und bis zum dritten Lebensjahr des Kindes; vor, während und nach einer Pränataldiagnostik; bei Fragen zur Familienplanung und Verhütung sowie bei Problemen nach einem Schwangerschaftsabbruch, einer Fehl- oder Totgeburt.

Die Beratung erfolgt in Form von Einzelgesprächen oder mit Paaren und Familien. Elisabeth Stolle vom Kreisgesundheitsamt berät kostenfrei, weltanschaulich neutral und auf Wunsch anonym. Sie unterliegt der Schweigepflicht. Näheres unter Telefon 02131-9285394. Weitere Informationen stehen auf der Internet-Seite www.rhein-kreis-neuss.de/schwangerschaft.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.