Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Olympia-Fans aus dem Rhein-Kreis Neuss drücken den Fechtern die Daumen

Jürgen Steinmetz, Max Hartung, Nicolas Limbach, Be-nedikt Wagner und Dieter Welsink

Zuversichtlich für den Mannschaftswettbewerb der olympischen Säbelfechter (von links): Jürgen Steinmetz, Max Hartung, Nicolas Limbach, Benedikt Wagner und Dieter Welsink

Sport |

Der anfangs durchwachsene Auftakt der deutschen Athleten bei den Olympischen Spielen in London konnte die gute Stimmung der 100-köpfigen Fan-Gruppe aus dem Rhein-Kreis Neuss nicht trüben. Jetzt richten sich die Augen der Teilnehmer auf den Mannschaftswettbewerb der Säbelfechter Nicolas Limbach, Max Hartung und Benedikt Wagner vom TSV Bayer Dormagen am Freitag, 3. August.

Landratsvertreter und Sportdezernent Jürgen Steinmetz sowie Dieter Welsink, Präsident des Kuratoriums der Stiftung Sport der Sparkasse Neuss und des Rhein-Kreises Neuss, sagten dem Trio bei einem Treffen ihre Unterstützung zu. "Wir drücken den Dreien mit der gesamten Delegation kräftig die Daumen", versicherten Steinmetz und Welsink.

Der Rhein-Kreis Neuss und seine Partner richten am Donnerstag, 2. August, einen Empfang im Deutschen Haus aus. Ihr Kommen zugesagt haben unter anderem Dr. Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbunds, der ehemalige Schwimm-Star Christian Keller und der frühere Radrennfahrer Udo Hempel. Tags darauf richtet der Rhein-Kreis Neuss auch für die Sportjugend einen Empfang mit vielen Gästen aus. Zuvor wird die Kreisdelegation um Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und dessen Vertreter Jürgen Steinmetz die deutsche Außenhandelskammer und die Metallbörse in London besuchen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.