Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss: 20 Gesichter für Mitarbeiter-Kampagne

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Ingo Köller, Tatjana Barwich und Personalamtsleiter Egon Welz präsentieren den Start der Plakatkampagne vom dem Kreishaus Grevenbroich

(v.r.n.l.) Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Ingo Köller, Tatjana Barwich und Personalamtsleiter Egon Welz präsentieren den Start der Plakatkampagne vom dem Kreishaus Grevenbroich

Verwaltung |

Über 300 Berufsbilder decken die rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab, die beim Rhein-Kreis Neuss und seinen Einrichtungen - Kreisverwaltung, Krankenhäusern, Seniorenhäusern usw. - beschäftigt sind. "Damit sind wir einer der größten Arbeitgeber innerhalb des Kreisgebietes", betont Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Trotz erforderlicher Einschnitte im Personalbereich werden auch künftig qualifizierte Arbeitskräfte und Auszubildende gesucht. Alleine 250 Auszubildende werden zurzeit bei der Kreisverwaltung und den Kreiseinrichtungen ausgebildet. Noch bis zum 17. August können sich Interessierte um Ausbildungsplätze für 2013 bewerben (www.rhein-kreis-neuss.de/ausbildung).

Die Personalgewinnung von qualifizierten Mitarbeiten ist aber auch für den öffentlichen Dienst eine wichtige Zukunftsaufgabe. Um Mitarbeiter zu binden und möglichst die Besten und Qualifiziertesten neu zu gewinnen, müssen auch neue Wege in der Personalkommunikation eingeschlagen werden, weiß Egon Welz, Leiter der Personalwirtschaft beim Kreis.

Deshalb setzt nun der Rhein-Kreis Neuss auf seine Mitarbeiter als Markenbotschafter. Unter dem Marken-Claim "Wir machen den Kreis!" wurden 20 Mitarbeiter professionell fotografiert und erklären aus eigener Sicht in einer gleichnamigen Broschüre, was sie an ihrer Arbeit bei der Kreisverwaltung oder in den Kreiseinrichtungen begeistert. Zu Wort kommen Auszubildende genauso wie der Wassermeister bei den Kreiswerken, die Tierärztin im Veterinäramt, der Fachinformatiker in der EDV-Abteilung, die Sozialarbeiterin im Jugendamt oder der Förster im Amt für Umweltschutz.

So auch Tatjana Barwich, Vermessungstechnikerin beim Kataster- und Vermessungsamt des Kreises. Die 31-jährige Mönchengladbacherin begann vor 11 Jahren ihre Ausbildung beim Kreis und findet sich jetzt genauso wie Ingo Köller (43), der als Straßenwärter für die Verkehrssicherheit auf den Kreisstraßen sorgt, auf einem der 20 verschiedenen Plakatmotiven wieder, die in allen Einrichtungen des Kreises werben.

In Anzeigen, Flyern, auf Plakaten und im Rahmen von Jobmessen und Ausbildungsbörsen sollen Tatjana Barwich, Ingo Köller und die weiteren 18 "Gesichter" die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten beim Rhein-Kreis Neuss repräsentieren. Aber auch interne Ziele werden mit der Kampagne verbunden, verrät der Landrat: "Wir wollen auch unsere Mitarbeiter in ihrer Motivation, Leistungsbereitschaft und Identifikation mit dem Rhein-Kreis Neuss als Arbeitgeber stärken und besser miteinander vernetzen."

Im Internet unter www.facebook.com/rheinkreisneuss und www.rhein-kreis-neuss.de ist die Imagebroschüre "Wir machen den Kreis!" online abrufbar. Sie ist kostenlos auch bei den Bürger-Servicecentern im Kreishaus Neuss, Telefon 02131/928-1000, und im Kreishaus Grevenbroich, Telefon 02181/928-1000, erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Bildergalerie