Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rheinische Versorgungskassen: Verwaltungsrat im Kreishaus Neuss

Landrat Petrauschke, Ulrike Lubek und Reinhard Elzer

Landrat Petrauschke begrüßte Ulrike Lubek und Reinhard Elzer von den Rheinischen Versorgungskassen im Kreishaus Neuss (von rechts)

Verwaltung |

Themen wie Jahresabschluss und Pensionsrücklagen standen im Mittelpunkt einer Sitzung, zu der Landrat Hans-Jürgen Petrauschke den Verwaltungsrat der Rheinischen Versorgungskassen im Kreishaus Neuss begrüßte. Zuvor hatten die Mitglieder, zumeist Landräte und Bürgermeister, an einer Führung durch die Ausstellungen der Museumsinsel Hombroich teilgenommen.

Petrauschke gehört dem Verwaltungsrat an und hieß insbesondere Ulrike Lubek, die Leiterin der Kasse, und Geschäftsführer Reinhard Elzer im Rhein-Kreis Neuss willkommen. Die Rheinischen Versorgungskassen sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Bei ihren Mitgliedern handelt es sich in erster Linie um Städte, Gemeinden, Kreise und den Landschaftsverband. Seit 1888 fungieren sie als Dienstleister in Sachen Beamtenversorgung; andere Bereiche kamen später hinzu. Das Geschäftsgebiet umfasst die ehemalige Rheinprovinz.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.