Stapel regionaler Zeitungen
Auch im Kreiskrankenhaus Dormagen soll weiter eine Palliativstation angeboten werden | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Resolution im Kreisausschuss: Palliativmedizin in allen Krankenhäusern

Auch im Kreiskrankenhaus Dormagen soll weiter eine Palliativstation angeboten werden

Gesundheit |

Der Kreisausschuss hat an die Landesregierung appelliert, stationäre palliativmedizinische Angebote in allen vier Akutkrankenhäusern im Rhein-Kreis Neuss zu gewährleisten. "Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung wird die Sicherung der palliativmedizinischen Versorgung der Bevölkerung im Rhein-Kreis Neuss noch weiter an Bedeutung zunehmen", heißt es in einer Resolution, die die Politiker unter Vorsitz von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke einstimmig verabschiedeten.

Neben den bewährten ambulanten und ehrenamtlichen Strukturen müsse auch die Versorgung im stationären Bereich sichergestellt werden, heißt es. Der Kreisausschuss rief die örtlichen Landtagsabgeordneten auf, "sich für die Verbesserung der stationären palliativmedizinischen Versorgung einzusetzen", wenn es um den künftigen Landeskrankenhausplan geht.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.