Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Wirtschafts- und Qualifizierungsforum: Fachkräftesicherung durch Duale Studiengänge

Prof. Dr. Trautwein

Wirtschaft |

Mit der Möglichkeit, duale Studiengänge als Instrument zur Fachkräftesicherung in Unternehmen einzusetzen, beschäftigt sich am Montag, 25. Juni 2012 ab 17:30 Uhr ein Wirtschaftsforum der Kreiswirtschaftsförderung und der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein mit der Europäischen Fachhochschule Neuss, der Hochschule Neuss und der FOM Neuss in der Neusser Pegelbar.

Als Hauptreferent des Abends wird Professor Dr. Ulrich Trautwein von der Universität Tübingen zunächst über Bedeutung und Qualität dualer Studiengänge referieren. Dabei wird er auch auf die Frage eingehen, ob die stärkere Praxisorientierung dualer Studiengänge zu einer Minderung der Wissenschaftlichkeit führen muss. Prof. Dr. Trautwein ist an der Universität Tübingen Professor für Empirische Bildungsforschung. In seinen Forschungsarbeiten beschäftigt er sich mit Fragen der Effektivität von Schule und Hochschule und begleitet auch die alle zwei Jahre erscheinenden Nationalen Bildungsberichte.

Im Anschluss an seinen Vortrag diskutiert Prof. Dr. Trautwein die Möglichkeit der Nutzung von Dualen Studiengängen als Instrument zur Fachkräftesicherung mit Vertretern der Hochschulen und der Wirtschaft. Frank Sportolari, Generalbevollmächtigter der UPS Deutschland Inc. & Co. KG, Klaus Klar, Personalvorstand der Rheinbahn AG und selbst Absolvent eines dualen Studiums und Armin Badort, Geschäftsführer der Badort GmbH & Co. KG werden hier praxisnahe und bewährte Modelle vorstellen.

"Mit dem Wirtschaftsforum zeigen wir gerade auch kleinen und mittelständischen Unternehmen eine Möglichkeit auf, wie sie im zunehmenden Wettbewerb der Unternehmen um junge, gut ausgebildete Arbeitskräfte diese so früh wie möglich an sich binden können", so Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates. "Die Bewältigung des steigenden Fachkräftebedarfs der Wirtschaft bei den gleichzeitig einsetzenden Auswirkungen des demografischen Wandels ist eines der Themen, dem wir uns in der Wirtschaftsförderung verstärkt widmen."

Das Wirtschaftsforum "Duales Studium – Ein Instrument zur Fachkräftesicherung in Unternehmen?" findet am Montag, 25. Juni ab 17:30 Uhr in der Pegelbar Neuss, Am Zollhafen 5 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung an wirtschaftsfoerderung@rhein-kreis-neuss.de ist erforderlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.