Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Medizinische Fachfrauen aus Mikolow im Kreiskrankenhaus Grevenbroich

Deutsch-polnische Zusammenarbeit im Kreiskrankenhaus Grevenbroich (von links): Dr. Edgar Harms, Dr. Dominika Hudziak, Ralf H. Nennhaus, Jürgen Steinmetz und Anna Korus.

Gesundheit |

Die Partnerschaft zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und dem Kreis Mikolow in Polen erfährt jetzt auf der medizinischen Ebene eine weitere Stärkung. Gynäkologin Dr. Dominika Hudziak und Krankenschwester Anna Korus, die im Mikolower Kreiskrankenhaus die Notaufnahme leitet, nehmen jetzt im Kreiskrankenhaus in Grevenbroich an Operationen und Visiten teil. Außerdem werden sie bis zum 20. Juni die Funktionsbereiche und Arbeitsweisen der Klinik kennen lernen. Herzlich willkommen geheißen wurden die beiden Hospitantinnen von Landratsvertreter Jürgen Steinmetz, Krankenhausdirektor Ralf H. Nennhaus und Dr. Edgar Harms, dem Chefarzt der Abteilung "Gynäkologie und Geburtshilfe".

Die Partnerschaft zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und dem polnischen Kreis Mikolów besteht seit 1994 und wurde 2001 mit einer Urkunde besiegelt. Der Grundstein war gelegt worden, als der Rhein-Kreis Neuss mit den in Oberschlesien gelegenen Städten Mikolów, Lazisca Gorne und Orzesze sowie den Gemeinden Ornontowice und Wyry Kontakt aufnahm, um sie auf ihren Weg in eine Kreisgemeinschaft zu begleiten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.