Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Saison an den Badeseen im Rhein-Kreis Neuss bei strahlender Sonne eröffnet

Stefan Stelten, Heijo Drießen, Landrat Petrauschke, Franz-Josef Moormann und Ingolf Graul mit einem Surfbrett

Auf in die Badesaison im Rhein-Kreis Neuss (von links): Stefan Stelten, Heijo Drießen, Landrat Petrauschke, Franz-Josef Moormann und Ingolf Graul

Freizeit |

Sonne satt und blendende Wetteraussichten: Besser konnte die offizielle Eröffnung der Saison an den Badeseen im Rhein-Kreis Neuss nicht verlaufen. Pünktlich vor dem "langen" Pfingstwochenende gaben die Kreiswerke Grevenbroich als Betreiber der Anlagen in Kaarst und Nievenheim grünes Licht für die Wasserfreunde aus nah und fern.

Der Startschuss erfolgte am Kaarster See durch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sowie die Kreiswerke-Geschäftsführer Stefan Stelten und Ingolf Graul sowie Heijo Drießen, den Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens. Gern dazu gesellt hatte sich Franz-Josef Moormann, der Bürgermeister der Stadt Kaarst. "Unsere Seen sind eine tolle Alternative zum Pfingstausflug zu weit entfernten Zielen", fasste Petrauschke die allgemeine Stimmungslage zusammen.

"Beide Freizeitanlagen sind in einem Top-Zustand, und wir haben weiter in sie investiert", berichtete Stefan Stelten. An den Seen sind Spielgeräte für die zahlreich erwarteten Kinder angeschafft worden. Am Kaarster See wurde außerdem der Beachvolleyball-Platz saniert. In guten Jahren versammeln sich an diesem Gewässer rund 100.000 Badegäste, in Nievenheim sind es 40.000. Das Landesumweltministerium zeichnet beide Seen bereits seit 1998 mit der höchsten Gewässerqualitätsstufe "Exzellent" aus. Die Kreiswerke Grevenbroich sowie die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DRLG) zeichnen für die Sicherheit der Badegäste verantwortlich.

Unter der Telefonnummer (02182) 170570 steht den Besuchern  auch in diesem Jahr eine "See-Hotline" zur Verfügung. Dort können allgemeine Informationen wie Öffnungszeiten oder Eintrittspreise abgefragt werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.