Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Umbau der K 8 Ortsdurchfahrt Glehn: Fahrbahnmarkierungen kommen Ende Mai

Straßenbau |

Voraussichtlich Ende Mai werden auf der jetzt neu asphaltierten K 8 Ortsdurchfahrt Glehn die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht – einschließlich der Radfahrschutzstreifen. Der zuständige Kreisdezernent Dr. Nicolas March bedankt sich bei den Anwohnern und Geschäftsleuten für das bisher entgegengebrachte Verständnis und lobt den Baufortschritt: "Trotz der erheblichen Einschränkungen für die Bürger verliefen die Umbaumaßnahmen zügig und reibungslos, so dass das Vorhaben voll im Zeitplan liegt."

Seit Anfang Oktober 2011 läuft der Umbau der K 8 Ortsdurchfahrt Glehn zwischen der Straße Am Hagelkreuz und der Heidestraße, um die Straße insbesondere für Kinder, Senioren und Radfahrer sicherer und zugleich attraktiver zu machen. Autofahrer sollen in Zukunft in der gesamten Ortsdurchfahrt den Fuß vom Gas nehmen. Dafür sorgen zusätzliche Fußgängerquerungshilfen, Radfahrschutzstreifen und barrierefreie Bus-Caps.

Nach den umfangreichen Asphaltierungsarbeiten an den letzten Wochenenden kommt nun der Feinschliff. Um die Straßenmarkierungen aufzubringen, ist eine trockene Witterung erforderlich. Während der rund anderthalb Wochen dauernden Markierungsarbeiten müssen sich die Autofahrer auf Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen. Ampeln regeln dann den Verkehr auf der halbseitig gesperrten Hauptstraße.

In voraussichtlich zwei bis drei Monaten wird der an den markanten Knotenpunkten eingebaute Rotasphalt mit einem Spezialgerät bearbeitet. Damit werden die roten Gesteinskörner freigelegt und sichtbar gemacht. Darüber hinaus werden Ende August noch Bäume gepflanzt. Dafür wurden in der Ortsdurchfahrt spezielle Baumbeete eingerichtet.

Für die örtliche Bauüberwachung ist Christoph Kurth vom Kreistiefbauamt zuständig. Er beantwortet alle Fragen zum Umbau der K 8 unter Tel. 02181 /601-6617.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.