Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Archiv im Rhein-Kreis Neuss verfügt jetzt über eine Notfallbox

Landrat Petrauschke, Markus Vieten, Dr. Claudia Kauertz, Tillmann Lonnes und Dr. Stephen Schröder

Notfallbox für das Archiv im Rhein-Kreis Neuss (von links): Landrat Petrauschke, Markus Vieten, Dr. Claudia Kauertz, Tillmann Lonnes und Dr. Stephen Schröder

Kultur |

Das schriftliche Kulturgut soll der Nachwelt möglichst auch bei Feuer- oder Wasserschäden erhalten bleiben. Deshalb hat das in Zons angesiedelte Archiv im Rhein-Kreis Neuss vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) eine Notfallbox erhalten. Sie dient gewissermaßen als "Erste-Hilfe-Koffer" und enthält alle notwendigen Utensilien für den Ernstfall wie Overalls, Schutzhandschuhe, Gummistiefel, Helme, Werkzeuge und Verpackungsmaterialien zur sachgerechten Bergung von Archivalien.

"Das Archivgut muss jeden Tag gesichert werden, und die Notfallbox kann dabei helfen. Auch wenn wir hoffen, sie niemals nutzen zu müssen", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei der Übergabe. Nach einer Vereinbarung, die er und Dr. Claudia Kauertz, Leiterin des Sachgebiets Archivberatung beim LVR, unterzeichneten, wird sich das Archiv im Rhein-Kreis Neuss an der Gründung eines Notfallverbunds der Archive und Kultureinrichtungen beziehungsweise einer Alarmierungskette beteiligen. Mit der Übernahme der Box ist außerdem die Aufgabe verbunden, sie im Notfall für nichtstaatliche Archive und Kultureinrichtungen zur Verfügung zu stellen.

Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes, Archivleiter Dr. Stephen Schröder und Markus Vieten, Mitarbeiter der LVR-Werkstatt für Papierrestaurierung, machten deutlich, dass die Übergabe der Notfallbox unentgeltlich und auf Leihbasis erfolgt. Folgekosten fallen im Wesentlichen nur durch den Austausch verschiedener Artikel an, die in bestimmten Intervallen ersetzt werden müssen.

Der Öffentlichkeit präsentiert wird die Notfallbox am Samstag, 3. März, wenn sich das Archiv im Rhein-Kreis Neuss zwischen 11 und 17 Uhr am sechsten bundesweiten "Tag der Archive" beteiligt. Unter dem Motto "Feuer, Wasser, Krieg - Gefahr für Mensch, Umwelt und Kulturgut" besteht die Möglichkeit, die Aufgaben und Bestände des Archivs kennenzulernen sowie einen Blick in die sonst nicht zugänglichen Magazinräume zu werfen.

Geboten wird ein buntes Programm mit Führungen, Ausstellungen, Zeitungs- und Kartendruck, Tondokumenten des Internationalen Mundartarchivs "Ludwig Soumagne" sowie einer Lese- und Schreibwerkstatt für Kinder. Außerdem bieten die Archivmitarbeiter Hilfe beim Entziffern älterer Schriftstücke an, die die Besucher mitbringen können. Näheres beim Archiv im Rhein-Kreis Neuss, Schlossstraße 1, 41541 Dormagen, Telefon 02133/530210.

 

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.