Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Siegerehrung im 24. Mathematikwettbewerb des Rhein-Kreises Neuss: Landrat zeichnete 94 Schüler aus

Ein Gruppenfoto der Erstplatzierten

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke mit den Erstplatzierten im Mathematikwettbewerb des Rhein-Kreises Neuss

Bildung |

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat im Rahmen einer Feierstunde im Forum des Gymnasiums Marienberg in Neuss die Preisträger des 24. Mathematikwettbewerbs des Rhein-Kreises Neuss ausgezeichnet. 94 erfolgreiche Mathe-Talente konnten jetzt als Preisträger ihre Urkunden entgegennehmen.

"Die Teilnehmerzahl war mit 289 Schülerinnen und Schülern aus 30 Schulen wieder sehr hoch. Zwei Drittel kamen dabei aus den Klassen 5 und 6", freute sich der Landrat bei der Preisverleihung über das große Wettbewerbs­interesse. Mit seinem Mathematik-Wettbewerb, den er bereits seit 1988 durchführt, fördert der Kreis begabte Kinder und Jugendliche in drei Altersgruppen: 5. und 6. Klasse, 7. bis 10. Klasse und die Oberstufenklassen 11 bis 13.

Die besten Nachwuchs-Mathematiker aus dem Rhein-Kreis Neuss errangen 51 dritte Plätze, 30 zweite Plätze und 13 erste Plätze. Für die Sieger gab es Sachpreise wie Bücherschecks, einen immerwährenden Mathematikkalender und einen Tageskalender "Gehirnjogging".

Die ersten Plätze belegten: Richard Hildebrandt (Gymnasium Norf, Klasse 5), Barbara Birkhoff (Erasmus-Gymnasium Grevenbroich, Klasse 6), Alexander Bobekh (Alexander-von-Humboldt Gymnasium Neuss, Klasse 6) und Gabriel Abrantes Diaz (Quirinus-Gymnasium Neuss, Klasse 8); vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden Vincent Jansen (Klasse 5), Marie Gottowik (Klasse 6), Malte Schumacher (Klasse 7) und Daniel Brockmann (Klasse 8) sowie vom Gymnasium Korschenbroich Julian Rapp (Klasse 7), Jannik Lüthje (Klasse 10), Daniel Papendorf (Klasse 13), Georgiy Volevach (Klasse 13) und Yajing Xu (Klasse 13)

Sie alle werden nun gemeinsam mit Franziska Kleipaß (Gymnasium Marienberg, Klasse 9) und Jonas Kreyer (Norbert-Gymnasium, Klasse 7) beim Landeswettbewerb Mathematik am 25. Februar in Lippstadt antreten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.