Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Berufbildungszentrum Neuss-Weingartstraße: Kaufmännische Assistenten qualifizierten sich gleich dreifach

Ein Gruppenfoto

Werner Tscheschlog (r.), stellvertretender Schulleiter, und Bildungsgangleiterin Regina Funke-Riedlinger gratulieren Felix Braunegger, Michael Sturm und Denis Terpoorten (v.l.) zu ihrem Erfolg

Bildung |

Im Fußball oder Eishockey spricht man von einem Hattrick, wenn ein Spieler drei Tore in einem Spiel erzielt. Einen Hattrick in der beruflichen Qualifizierung erzielten jetzt drei Schüler des Berufsbildungszentrums (BBZ) des Rhein-Kreises Neuss in Neuss an der Weingartstraße. Nach nur dreieinhalb Jahren haben Felix Braunegger, Michael Sturm und Denis Terpoorten den Berufsabschluss "Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent", die Fachhochschulreife und den IHK-Abschluss "Bürokaufmann" geschafft.

Um zusätzlich die IHK-Prüfung machen zu können, waren auch vermehrt Praktika zu absolvieren. So haben die BBZ-Schüler nach dem Abschluss des Fachabiturs und der Berufsausbildung noch ein halbjähriges Praktikum in einem kaufmännischen Betrieb durchlaufen. Während dieser Zeit besuchten sie die so genannte "Schnellläuferklasse" der Bürokaufleute am BBZ-Weingartstraße sowie einen Prüfungsvorbereitungskurs.

"Es war ein sehr anstrengendes halbes Jahr, das sich aber gelohnt hat", freuen sich die drei, dass sie die Zusatzqualifikation geschafft haben. Nun sollen sich berufliche Praxis beziehungsweise ein Studium anschließen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.