Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreismedienzentrum verlieh 4.387 Medien: Naturwissenschaftliche Filme gehörten zu den Spitzenreitern

Das Kreismedienzentrum in Neuss-Holzheim

Das Kreismedienzentrum in Neuss-Holzheim

Verwaltung |

Naturwissenschaftliche Filme rund um den Menschen sowie zu Reptilien und Amphibien waren im vergangenen Jahr besonders gefragt bei den Nutzern des Kreismedienzentrums. 4.387 Ausleihen von DVDs und Videokassetten verzeichnete das Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss im Jahr 2011. Zudem nutzten immer mehr Lehrer, Erzieher, Jugendleiter sowie Vertreter von Vereinen und Ämtern die Möglichkeit, die Medien elektronisch herunterzuladen.

Denn nicht nur im Kreismedienzentrum an der Bahnhofstraße in Neuss-Holzheim kann der Nutzer kostenlos Medien ausleihen, auch über das Internet kann er das Gewünschte erhalten. "Einzige Bedingung: Er muss sich vorher anmelden", erklärt Manfred Heling, Leiter des Medienzentrums. "Auf diese Weise liefern wir das Unterrichtsmaterial direkt in die Klassenräume." Den Zugang bietet das Internetportal "Elektronische Distribution von Medien on demand", kurz "Edmond" genannt.

Insgesamt 9.925 Mal klickten Lehrer im Jahr 2011 die Seite des Kreismedienzentrums für den elektronischen Download von Medien an. Spitzenreiter waren hier Nachfragen zu naturwissenschaftlichen Filmen über Wirbeltiere, Atombau und Atommodelle, Gesunde Ernährung sowie Darwin und die Evolution. Aber auch das Thema "Jugend zwischen Party und Promille" wurde in den Schulen mit Hilfe elektronischer Medien thematisiert.

Mittlerweile bietet das Internetportal "Edmond" weit über 7.000 Titel: Die Zahl der digitalen Medien, die auf einem Server zum Download zur Verfügung stehen, verdoppelte sich im letzten Jahr von 3.221 auf 7.414. Wer auf der Suche nach dem passenden Material für den Unterricht ist, kann auf ein Stichwortverzeichnis zurückgreifen und sich den Film mit Hilfe einer Vorschau direkt anschauen.

Das Kreismedienzentrum verleiht nicht nur DVDs und Videos, sondern auch die Abspielgeräte dafür. 2 461 Mal wurden im letzten Jahr Laptops, Beamer und digitale Videokameras verliehen. Darüber hinaus reproduzierte und konvertierte die Kreiseinrichtung 1 863 Medien für Schulen. Auch für Musikaufnahmen steht das Tonstudio im Kreismedienzentrum zur Verfügung. CDs werden hier ebenso produziert wie Sprachbeiträge für das Lokalradio aufgenommen.

Fotoarchiv jetzt digitalisiert

Über den Abschluss der Digitalisierung des Fotoarchivs freut sich Manfred Heling. Jetzt befinden sich rund 150 000 Fotos mit besonderem Bezug zum Kreisgeschehen in elektronischer Form im Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss. Damit sind die Zeiten endgültig vorbei, als die Suche nach einem bestimmten Motiv eine zeitraubende Angelegenheit war.

Während nämlich früher teils Hunderte Ordner durchwühlt werden mussten, wenn zum Beispiel Vereine für eine Chronik nach Bildmaterial suchten, können heute alle Anfragen mit einem Knopfdruck beantwortet werden. Die Fotos können entweder als digitale Bilddatei, oder - falls eine höhere Qualität gewünscht wird - auch als Original-Negativ zur Verfügung gestellt werden.

Fortbildung für Pädagogen

Manfred Heling und sein dreiköpfiges Team aus Mitarbeitern des Rhein-Kreises Neuss werden im Kreismedienzentrum unterstützt von 18 Lehrkräfte. Diese bieten kostenlose Fortbildungen für alle Pädagogen aus dem Rhein-Kreis Neuss an. So werden Lehrer fit gemacht im Bereich der elektronischen Medien: Sie erfahren, welche Medien sie im Unterricht und bei Projekten sinnvoll einsetzen können.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.