Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Sanierung der Ortsdurchfahrt Kaarst-Holzbüttgen

Zeichen 124: Stau. Bitte beachten Sie den nachfolgenden Verkehrshinweis

Straßenbau |

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein, beginnt ab Freitag (06.07) mit den Deckensanierungsarbeiten auf der L 154 Bismarckstrasse und Kaarster Straße in Holzbüttgen.

Die Maßnahme wird in mehreren Bauabschnitten durchgeführt:

Die Sanierung der ersten beiden Bauabschnitte auf der Bismarckstrasse und am Bahnübergang Kaarster Strasse werden unter Vollsperrung von Freitag (06.07., ab 20.00Uhr) bis Montag (09.07., 5.00Uhr) durchgeführt.

Dabei ist der Anliegerverkehr der Kaarster Straße über die König-, Marienstraße und Nordkanal-Allee gewährleistet. Die westliche Seite der Kaarster Straße erreichen die Anlieger über die Breslauer-, Oppelner Straße bzw. Schwarzer Weg.

Der Durchgangsverkehr wird bereits in Büttgen über die Hauptstr./Vorster Str. (K 34) und Antoniusstr. (K 4) zur Neersener Str. (L 390) umgeleitet.

Die Straßensanierung im Bereich zwischen der Bismarckstrasse und Oppelner Straße sowie zwischen Nordkanalallee und Bahnübergang wird ebenfalls unter einer Vollsperrung saniert. Hier wird auch eine querende Kanalhaltung im Bereich Oppelner Str. für die Stadt Kaarst erneuert.

Der Anliegerverkehr kann die Kaarster Straße aus Richtung Nordkanalallee bis zur Baustelle befahren. Die Zu- und Ausfahrt von der Oppelner Straße und Schwarzer Weg in die Kaarster Straße ist gesperrt.

Der Durchgangsverkehr wird über die Bismarckstraße / Am Duffes-Pohl und Antoniusstr. (K 4) umgeleitet.

Diese Vollsperrung mit Umleitung erfolgt im Anschluss der obig genannten vom 09.07. bis zum 22.07.

Die darauffolgenden Bauabschnitte zwischen der Oppelner Str. und Nordkanalallee werden unter einer halbseitigen Sperrung mit einer Ampelregelung saniert.

Dabei ist die Zu- und Ausfahrt von der Nordkanalallee gesperrt. Die Zu- und Ausfahrt von Schwarzer Weg in die Kaarster Straße ist möglich.

Die Umleitungsbeschilderung des vorgenannten Bauabschnittes bleibt in angepasster Form für den Rest der Baumaßnahme als empfohlene Umleitung bestehen.

In der Zeit des örtlichen Schützenfestes (02. bis 08.08.) ruhen die Arbeiten.

Um größere Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, bitten wir die Verkehrsteilnehmer, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.

Der Fertigstellungstermin der gesamten Maßnahme wird voraussichtlich Ende August 2012 sein.

 

Herausgeber dieser Pressemitteilung:
Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Niederrhein
Christine Binz
Breitenbachstr. 90
41065 Mönchengladbach
Tel.: 02161 / 409 242

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.