Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Grippewelle bislang ausgeblieben: Impfung noch sinnvoll

Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky

Gesundheitsdezernent des Rhein-Kreises Neuss: Karsten Mankowsky

Gesundheit |

Die jährliche Influenzawelle hat noch nicht begonnen. Bundesweit werden zurzeit nur wenige Grippeerkrankungen registriert. So kann das Kreisgesundheitsamt auch für den Rhein-Kreis Neuss bestätigen, dass bislang keine Häufung von Grippe-Fällen zu beobachten ist.

"Gleichwohl ist nicht auszuschließen, dass uns Anfang nächsten Jahres noch eine Grippewelle bevorsteht", betont Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky. Die zur Verfügung stehende Impfung, so Mankowky weiter, biete daher auch jetzt noch "eine sehr gute Möglichkeit, eine Erkrankung zu verhindern".

Die Ständige Impfkommission beim Robert-Koch-Institut empfiehlt eine Grippeschutzimpfung vor allem Menschen über 60 Jahre und chronisch Kranken.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.