Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

TV Korschenbroich: Scheck über 10.000 Euro für Handballer

Mehrere Personen halten einen Ball

Landrat Petrauschke (Zweiter von links) und sein Vertreter Jürgen Steinmetz (Zweiter von rechts) gehörten zu den Akteuren, die den TV Korschenbroich unterstützten. Foto: Rhein-Kreis Neuss

Sport |

Punkte verloren, Spenden gewonnen: Diese Bilanz zog der TV Korschenbroich nach der 33:36-Heimniederlage im Lokalderby der Zweiten Handball-Bundesliga gegen den Dormagener HC Rheinland. So war es ein Trost, den Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, sein Vertreter und Sportdezernent Jürgen Steinmetz sowie einige Unternehmensvertreter im Gepäck hatten. Sie übergaben einen Scheck über 10 000 Euro an TVK-Geschäftsführer Dr. Peter Irmen und dessen Mitarbeiter Kai Faltin, der für das Management im Bereich Marketing/Sponsoring verantwortlich ist.

Zusammengekommen war der Betrag in Kooperation der Firmen medicoreha, Nellen & Partner Assekuranz, Sparkasse Neuss, Technologiezentrum Glehn GmbH und Autohaus Dresen mit dem Rhein-Kreis Neuss. "Unsere Spitzensportvereine haben auch ein Spitzenengagement unserer Unternehmen und der anderen Akteure verdient. Mit diesem Beitrag wollen wir Unterstützung leisten und ein Zeichen setzen, dem hoffentlich viele folgen", so Jürgen Steimetz. Das spannende Spiel und das Engagement des TVK seien eine gute Bestätigung für die Richtigkeit des Einsatzes gewesen. Vor zwei Jahren hatte der Rhein-Kreis Neuss eine vergleichbare Aktion für den DHC Rheinland ermöglicht.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.