Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Sicher im Netz unterwegs: Janusz-Korczak-Gesamtschule erhielt erstes Zertifikat

Personengruppe

Sie stellten in der Janusz-Korczak-Gesamtschule das Projekt „Sicher im Netz unterwegs“ vor: Schulrätin Ulrike Hund, Eva-Maria Mühleis (Kreispolizei Neuss), Schüler Yassine Fouri, Schulleiter Achim Fischer, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Lehrerin Garcia Frühling, Schülerin Katharina Noeppe, s.i.n.us.-Geschäftsführer Lothar Schalis und Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes.

Schule |

Die Janusz-Korczak-Gesamtschule in Neuss erhielt jetzt als erste Schule im Rhein-Kreis Neuss das sogenannte s.i.n.us.-Zertifikat. Nach einem Pilotprojekt im Schuljahr 2010/11 ist sie nun „Sicher im Netz unterwegs“ (s.i.n.us). Sowohl die Schüler als auch die Lehrer und Eltern wurden in ihrer Medienkompetenz gestärkt, und zwar durch eine Schüler-Arbeitsgemeinschaft, eine Lehrerfortbildung und durch Elterninformations-Abende.

Das Netzwerkprojekt s.i.n.us unterstützt seit Anfang des Jahres Lehrer, Schüler und Eltern bei ihrer pädagogischen Arbeit. Folgende Institutionen aus dem Rhein-Kreis Neuss haben sich dabei zusammengeschlossen: das Kreismedienzentrum, die Kreispolizeibehörde, das Kreisjugendamt, das Jugendamt der Stadt Neuss, die Fachstelle Glücksspielsucht der Caritas-Sozialdienste, das Malteser Kinder- und Jugendzentrum Neuss, die Ambulanz für Kinderschutz der Evangelischen Jugend- und Familienhilfe in Neuss und die Janusz-Korczak-Gesamtschule.

Im Beisein von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes und dem pädagogischen Leiter des Kreismedienzentrums und s.i.n.us-Geschäftsführer, Lothar Schalis, wurde das erste s.i.n.us.-Zertifikat an Schulleitung, Lehrer und  Schüler der Janusz-Korczak-Gesamtschule in Neuss überreicht. Jahrgangsübergreifend nahmen Fünft- bis Siebenklässler ein Halbjahr lang an einer Arbeitsgemeinschaft zum Thema „Sicher im Netz unterwegs“ teil. Während die Lehrer eine Fortbildung zum Thema „Soziale Netzwerke“ besuchten, wurden für alle Interessierten Vorträge zu den Themen Sexueller Missbrauch, Suchtverhalten in Online-Welten und Datenschutz / Soziale Netzwerke angeboten. Darüber hinaus gab es Elterninformationen sowie ein Medienprojekt zum Thema Animationsfilm.

"Bedingung für ein s.i.n.us.-Zertifikat ist die Arbeit in drei Feldern“, erläutert Lothar Schalis. „Dies sind Schülerarbeit im Unterricht, Lehrerfortbildungsmaßnahme und Elterninfoabend.“ Nicht nur Schüler und Eltern der Janusz-Korczak-Gesamtschule waren bei der Übergabe des Zertifikats dabei. Auch weitere Pädagogen und Eltern aus dem Rhein-Kreis Neuss informierten sich über das Thema „Sicher im Netz unterwegs!“. Ziel ist, alle am Erziehungs- und Bildungsprozess Beteiligten über Gefahren im Internet zu informieren. Denn im weltweiten Netz werden die Kinder und Jugendlichen konfrontiert mit Themen wie Mobbing, Stalking, Abzocke, sexueller Missbrauch, Suchtgefahr und Urheberrechtsverletzungen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.