Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Internationale Kölner Reisemesse: Rhein-Kreis Neuss rührt Werbetrommel

Kölner Reisemesse

Bei der internationalen Kölner Reisemesse präsentiert auch der Rhein-Kreis Neuss seine Sehenswürdigkeiten

Tourismus |

Der Rhein-Kreis Neuss geht im Tourismus weiter in die Offensive. Bei der 21. internationalen Kölner Reisemesse wirbt er mit seinen Sehenswürdigkeiten. Unter dem Motto "Unser Rheinland" tritt der Rhein-Kreis Neuss mit dem Rhein-Sieg-Kreis, der Naturarena Bergisches Land, dem Rhein-Erft Tourismus e.V., der  Köln Tourismus GmbH und dem Verein RadRegionRheinland auf. Partner am Stand sind die Stiftung Schloss Dyck, die Stadt Grevenbroich, die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen, der Verkehrsverein Neuss und die allrounder mountain resort GmbH, die die Neusser Skihalle betreibt.

"Der Tourismusbereich stellt im Rhein-Kreis Neuss einen wichtigen Wirtschaftsfaktor mit weiterem Wachstumspotenzial dar", erklärt Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrats, das gemeinschaftliche Engagement. "Rund 650.000 Gästeübernachtungen in den ersten neun Monaten dieses Jahres und damit eine Steigerung um 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahr drücken die positive Entwicklung für uns auch in Zahlen aus", so Steinmetz.

"Mit unseren Partnern nutzen wir gern die regionalen Messemöglichkeiten wie jetzt in Köln, um für unser attraktives Kultur- und Freizeitangebot zu werben", ergänzt Robert Abts, Leiter der Wirtschaftsförderung und verantwortlich für den Tourismusbereich. Die Angebote der Partner ließen sich gut zu Tages- und Wochenendtouren kombinieren. "Insofern können Gäste auf engem Raum sehr viel bei uns im Rhein-Kreis Neuss und in der Region erleben", so Abts.

Die internationale Kölner Reisemesse ist Samstag und Sonntag, 26. und 27. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Gemeinschaftsstand, an dem der Rhein-Kreis Neuss vertreten ist, befindet sich in Halle 9 (Stand D14).

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.