Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kooperation zwischen Kreismedienzentrum und Schulen: Erster Preis für Hörspiel der Grundschüler der GGS Erftaue

Schule |

Mit ihrem Radioprojekt über die Erfindung des Fahrrads kam jetzt eine vierte Klasse der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Erftaue in Grevenbroich-Gustorf ganz nach vorn: Die 4a belegte den ersten Platz beim Bürgermedienpreis in der Altersgruppe 1 / Kategorie Hörspiel, einem landesweiten Wettbewerb der Landesanstalt für Medien (LfM) NRW. 1.000 Euro erhielten die "Erftaue Kids on Air" für ihr Projekt, das in enger Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss entstanden war.

Damit ging der Bürgermedienpreis zum dritten Mal in Folge in den Rhein-Kreis Neuss. Nicht nur im letzten Schuljahr, sondern bereits in den beiden Vorjahren hatte sich die Klasse 4a der GGS Erftaue erfolgreich an dem landesweiten Wettbewerb beteiligt. Darüber hinaus nominierte die Landesanstalt für Medien NRW die Klasse 4a der Görresschule Neuss für den Bürgermedienpreis 2011. Für die Nominierung ihrer Radiosendung "Küssen verboten?!" bekamen die Neusser Grundschüler ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro.

Das Kreismedienzentrum und das Schulamt des Rhein-Kreises Neuss unterstützen die Neusser Schulen seit Jahren bei der Medienarbeit. In der Lehrerfortbildungsreihe "Auditiv aktiv" schulen die Lehrer und LfM-Medientrainer Dominik Kaulen und Bettina Schneidewin Pädagogen aus dem Kreis in den Bereichen Hörspielproduktion und Radioarbeit.

In Grevenbroich-Gustorf nahmen die Klassenlehrerin Ursula Stegemann-Hirsch und die Referendarin Janie Glatzel das Fahrrad-Hörspiel mit den Viertklässlern auf. Sie entschieden sich gemeinsam mit der Klasse vor einem halben Jahr dafür, das Unterrichtsthema Fahrrad nicht auf herkömmliche Weise im Unterricht zu behandeln, sondern ein Radioprojekt daraus zu machen. Bereits vorher hatten die 18 Schüler Erfahrung im Bereich Hörspielproduktion gesammelt. Zahlreiche Sprechübungen, nervenaufreibende Tonstudio-Termine, passende Geräusche-Aufnahmen verlangten von den Kindern intensiven Einsatz. Rund zwei Monate lang arbeiteten die Grevenbroicher Grundschüler an dem Hörspiel, das im Juli 2011 als Teil der Radiosendung "Abgefahren! - Alles rund ums Fahrrad" auf NE-WS 89.4 ausgestrahlt wurde. Jetzt nahmen die Erftaue-Schüler bei der Preisverleihung im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro entgegen. Mit diesem Geld soll bald schon die nächste Hörspielproduktion der Schule finanziert werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.