Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss Partner bei neuer Standortmarketingkampagne Nordrhein-Westfalens "Germany at its best: Nordrhein-Westfalen"

Mehrere Personen halten ein Plakat

V.l.n.r.: Tischtennisprofi Timo Boll, Robert Abts, Jürgen Steinmetz, Johannes Nordmann, Petra Wassner und Harry K. Voigtsberger

Wirtschaft |

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und NRW.INVEST stellten heute in der Staatskanzlei die aktuelle Kampagne zum Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen der Öffentlichkeit vor. Mit dem Slogan "Germany at its best: Nordrhein-Westfalen" wirbt das Land international um ausländische Investoren. Ein Partner ist dabei der Rhein-Kreis Neuss.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen Bestleistungen unseres Landes sowie der Partner- und Mitmachgedanke. Zukünftig sollen Partner aus den Städten und Regionen, der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Kultur und dem Sport den Standort Nordrhein-Westfalen mit ihren und seinen Bestleistungen vermarkten und zeigen, wie sehr gilt: "Germany at its best: Nordrhein-Westfalen".

In der ersten Phase fokussiert die Standortmarketingkampagne die Querschnittthemen Logistik und Forschung & Entwicklung sowie die Branchenthemen Automotive & Mobilität, Erneuerbare Energien und Mode. Verschiedene Anzeigenmotive, Marketingkooperationen, Veranstaltungen, ein Online-Portal zum Mitmachen und ein eigenes Buch sollen Bestleistungen "made in Nordrhein-Westfalen" in Szene setzen. Neben dem Rhein-Kreis Neuss beteiligen sich die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Stadt Köln, die Technologieregion Aachen und die Region Südwestfalen an der ersten Phase von "Germany at its best: Nordrhein-Westfalen". Die Metropolregion Ruhr hat außerdem ihre Beteiligung zugesagt. Weitere Städte und Regionen werden angefragt. "Wir sind erfreut, dass die neue Kampagne eine solch breite Resonanz im Land gefunden hat. Mit dem Partnerkonzept können wir die Kräfte bündeln, um den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen international zu vermarkten", so Minister Harry K. Voigtsberger.

Die ersten Anzeigenmotive spiegeln die Kompetenzen des Landes und der Regionen wider, dabei stehen einzelne Bestleistungen im Mittelpunkt: Ein Motiv mit dem Logistikzentrum des US-Konzerns 3M im Rhein-Kreis Neuss preist die optimale Infrastruktur des Logistikstandorts Nordrhein-Westfalen an. Zudem wirbt die Kampagne mit einer Anzeige zur Internationalität des Wirtschaftsstandortes Rhein-Kreis Neuss. Diese ersten Anzeigenmotive sollen 2012 in China, Japan, der Türkei und den USA geschaltet werden.

"Unsere Beteiligung an der Kampagne zeigt, dass der Rhein-Kreis Neuss eines der wirtschaftlichen Schwergewichte in Nordrhein-Westfalen ist. Unsere Lage und die logistische Infrastruktur machen uns für internationale Unternehmen sehr interessant. Gemeinsam mit der NRW.Invest GmbH möchten wir mit starken Partnern noch intensiver um die Ansiedlung ausländischer Firmen werben", freut sich Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates.

Im Rahmen der neuen Standortmarketingkampagne kooperiert das Land auch mit der Fluglinie Air China. "Im Rahmen dieser Kooperation wird Air China auf seinen Direktflügen Peking-Düsseldorf den Standort Nordrhein-Westfalen mit Werbemaßnahmen im Innenbereich der Flugzeuge, GiveAways und einer Durchsage bei der Landung in Düsseldorf bewerben", erläutert Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST. "Mit dieser Kooperation erreichen wir unsere Zielgruppe optimal." Ähnliche Projekte sind für die Zukunft mit weiteren Fluglinien geplant.

Teil der Kampagne sind außerdem Standortbotschafter, die international für Nordrhein-Westfalen werben. "Wir sind stolz, dass wir zum Start der Kampagne prominente Fürsprecher gewinnen konnten, wie Arndt G. Kirchhoff von der Kirchhoff-Gruppe, Modezar Albert Eickhoff, Prof. Dr. Fritz Vahrenholt von RWE Innogy oder Tischtennisspieler Timo Boll", so Wassner.

Die Standortmarketingkampagne ruft außerdem Bürger, Unternehmer, Wissenschaftler, Erfinder und Persönlichkeiten aus Nordrhein-Westfalen auf, ihre Bestleistungen unter www.germanyatitsbest.de vorzustellen. Jeder, der eine deutschland-, europa- oder weltweite Bestleistung vorzuweisen hat, kann sie hier präsentieren. Die Besten der Besten sollen dann Mitte 2012 in einem Buch erscheinen, das Deutschland von seiner besten Seite zeigt: Nordrhein-Westfalen. "Wir wünschen uns, dass sich möglichst viele beteiligen werden und wir sind gespannt auf die zahlreichen Bestleistungen aus unserem Land", so Voigtsberger.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.