Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisumweltamt untersucht Quelle für Geruchsbelästigung in Neuss und Umgebung

Umwelt |

Eine Vielzahl von Bürgerbeschwerden aus Neuss und Düsseldorf über eine seit Tagen andauernde Geruchsbelästigung sind beim Umweltamt des Rhein-Kreises Neuss und der Stadt Düsseldorf eingegangen. Mitarbeiter des Amtes für Umweltschutz haben im Neusser Hafen nach den Ursachen geforscht. Als potenzieller Verursacher der Geruchsbelästigung steht dort eine Ölmühle in Verdacht, an der zurzeit Umbaumaßnahmen vorgenommen werden, um dauerhaft Geruchsbelästigungen zu vermeiden.

Eine Gesundheitsgefährdung schließt Kreisdezernent Nicolas March aus. Nach Gesprächen mit Vertretern des Unternehmens sollen in den nächsten Tagen Maßnahmen ergriffen werden, die zur Beseitigung der Belästigung führen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.