Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreismitarbeiter spendeten Blut

Gesundheit |

72 Spender, darunter 13 Erstspender nahmen an der Blutspendeaktion, die auf Initiative des Personalrates der Kreisverwaltung im Grevenbroicher Kreishaus stattfand. Vorbildlich zeigte sich auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke beim Blutspenden: "Die Blutspende kann Patienten und Unfallopfern das Überleben ermöglichen. Es kann jeden von uns treffen, dass er auf die Blutspende eines Mitmenschen angewiesen ist. Daher appelliere ich an unsere Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin Blut zu spenden." Die EHEC-Erkrankungswelle hat in Deutschland zu Nachschubproblemen mit Blutkonserven geführt.

Zufrieden mit der Aktion zeigte sich auch der Personalratsvorsitzende Heinz-Robert Schmitz. Er kündigte an, weitere Blutspendeaktionen in der Kreisverwaltung durchführen zu wollen.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren Blut spenden. Für Erstspender liegt die Altersgrenze bei 68 Jahren.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.