Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreiskulturzentrum Sinsteden: Tagung zur Bildhauerzeichnung am Beispiel von Ulrich Rückriem

Dr. Dorothee Böhm (Archiv Ulrich Rückriem, Ruhr-Universität Bochum), stellvertretender Landrat Stephan Ingenhoven, Kreisschulamtsleiterin Elke Sitrken, Dr. Kathrin Wappenschmidt (Leiterin Kreiskulturzentrum Sinsteden) und Jan-Philipp Frühsorge (Fruehsorge Contemporary Drawings, Berlin)

Kultur |

Im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Sinsteden trafen sich jetzt Referenten zu der Tagung "Zeichnen im erweiterten Feld – Bildhauerzeichnung in der modernen und zeitgenössischen Kunst". Bei diesem zweitägigen Symposium des Rhein-Kreises Neuss und des Archivs Ulrich Rückriem der Ruhr-Universität Bochum in Sinsteden und Bochum diente Rückriems Umgang mit der Bildhauerzeichnung als Beispiel für die Beziehung zwischen Skulpturreihen und grafischen Arbeiten.

Elke Stirken, Leiterin des Schul- und Kulturamtes des Rhein-Kreises Neuss, begrüßte die Teilnehmer der Veranstaltung, an der auch der stellvertretende Landrat Stephan Ingenhoven als Mitglied des Kreiskulturausschusses teilnahm. Dr. Kathrin Wappenschmidt, Leiterin des Kreiskulturzentrums Sinsteden, führte die Referenten und Wissenschaftler durch die von Ulrich Rückriem eingerichteten Ausstellungshallen und gab damit einen Überblick über alle Skulpturtypen des Künstlers.

Die Tagung wurde ermöglicht durch eine Förderung des Landschaftsverbandes Rheinland. Dieser beteiligt sich an der geplanten Publikation zum Werk Ulrich Rückriems.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.