Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Messebeteiligung in Amsterdam erfolgreich

Sieben Personen an einem Messestand

In Amsterdam warb der Kreis mit seinen Städten und Gemeinden um Investoren

Wirtschaft |

Die Niederlande sind direkter Nachbar und wichtigster Wirtschaftspartner in Nordrhein-Westfalen. Kein anderes Land engagiert sich so stark. Davon profitiert auch der Rhein-Kreis Neuss, in dem 242 niederländische Unternehmen ansässig sind, fast jedes zehnte innerhalb von Nordrhein-Westfalen.

Grund genug für den Rhein-Kreis Neuss sich zusammen mit sechs kreisangehörig Städten und Gemeinden auf der größten Gewerbeimmobilienmesse "Provada" der benachbarten Benelux-Länder in Amsterdam zu präsentieren. Am Gemeinschaftsstand der Standort Niederrhein GmbH, einer von zwei deutschen Ständen auf der Messe, wurden insgesamt 31 Gewerbeprojekte der Region Niederrhein präsentiert.

Die Messe selbst gewinnt an Bedeutung. Das Besucherinteresse ist um 7,5 Prozent auf 22.858 Besucher weiter gewachsen. "Das war auch bei uns spürbar. Während der drei Messetage konnten wir zahlreiche Investorengespräche führen", zog Robert Abts, Leiter der Kreiswirtschaftsförderung eine erste Bilanz. Das Interesse der fast ausschließlich niederländischen Investoren reichte über die Anfragen  von Einzelhandelsflächen bis hin zu Logistikcentern. Auch eine bereits sehr konkret formulierte Anfrage eines bereits in Nordrhein-Westfalen ansässigen niederländischen Unternehmens der Nahrungsmittelproduktion für eine Betriebserweiterung stuft Abts als ein aussichtsreiches Projekt ein. Zusammen mit den beteiligten Wirtschaftsförderungen der kreisangehörigen Städten und Gemeinden will man nun die geführten Investorengespräche nachbereiten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.