Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisgesundheitsamt bietet Selbstkontrolltraining an

Gesundheit |

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreisgesundheitsamtes bietet ab Juli ein Selbstkontrolltraining "SKOLL" für Jugendliche und Erwachsene mit riskantem Konsumverhalten an. Das Trainingsprogramm soll den Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich mit ihrem problematischen Konsum von Drogen, Alkohol, Tabak, Internet oder Glückspiel auseinanderzusetzen und alternative Verhaltensweisen zu entwickeln. "SKOLL" ist ein in den Niederlanden entwickeltes Trainingsprogramm zur Frühintervention bzw. Prävention und wird als Modellprojekt vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert.

Das Training umfasst zehn Einheiten von jeweils 90 Minuten und wird wöchentlich durchgeführt. Die Treffen finden ab Mittwoch, 6. Juli jeweils von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Kreishaus Neuss statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen sind ab sofort und spätestens bis zum 22. Juni beim Sozialpsychiatrischen Dienst, Stephanie Meuter unter der Rufnummer 02131/928-5375 oder Nicole Schymitzek unter der Rufnummer 02131/928-5362 möglich. Die Teilnehmer werden dann zu einem persönlichen Informationsgespräch eingeladen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.