Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreismeisterschaften der Schulen im Schwimmen: Grundschüler aus Grimlinghausen an der Spitze

Gruppe von Kindern mit einer Urkunde und einem Pokal

Bei den Schwimm-Kreismeisterschaften lag die Pestalozzischule aus Neuss-Grimlinghausen an der Spitze der Grundschulen.

Sport |

Über 300 Schüler waren jetzt am Start beim Kreisschulsportfest im Schwimmen im Neusser Stadtbad. Bei den Grundschulen hatten die Mädchen und Jungen der Pestalozzischule aus Neuss-Grimlinghausen die Nase vorn. Sie kamen mit einer Minute Vorsprung ins Ziel vor den Teams der Gillbachschule aus Rommerskirchen und der St. Konrad-Schule aus Neuss-Gnadental. Die jungen Schwimmer zeigten ihr Können bei Koordinationsübungen, Freistil-, Rücken- und Brustdistanzen sowie beim zehnminütigen Ausdauerschwimmen.

Im Kombinations-Wettkampf bei den Jahrgängen 1998 bis 2001 der weiterführenden Schulen erreichten die Jungen vom Nelly-Sachs-Gymnasium die Tagesbestzeit und reisen voraussichtlich zur NRW-Endausscheidung. Auf den weiteren Plätzen lagen die Janusz-Korczak Gesamtschule und das Norbert-Gymnasium Knechtsteden. Bei den Mädchen dieser Altersklasse siegte das Gymnasium Marienberg vor dem Norbert-Gymnasium und dem Nelly-Sachs-Gymnasium.

In den klassischen Disziplinen Brust, Schmetterling, Rücken und Freistil über 50 bzw. 100 Meter maßen die Schülern der mittleren und älteren Jahrgänge ihre Kräfte. Bei den Mädchen der Wettkampfgruppe III (1996 bis 1998) siegte die Mannschaft des Marie-Curie-Gymnasiums vor dem Gymnasium Marienberg und dem Norbert-Gymnasium. Souverän erreichten die Mädchen des Norbert Gymnasiums in Wettkampfklasse II (1994 bis 1997) den ersten Platz. In Wettkampfklasse I (1991 bis 1995) lagen die Schwimmer des Quirinus-Gymnasiums an der Spitze.

Bei dem Wettbewerb der Förderschulen belegten die Schüler der Joseph-Beuys-Schule gleich zwei Mal den ersten Platz. Die Jungen der Neusser Schule siegten in den Wettkampfklassen III (1996 bis 1998) und IV (1998 bis 2001).

"Ein gutes Niveau" bescheinigte Gisela Hug vom Sportamt des Rhein-Kreises Neuss den Nachwuchs-Schwimmern. "Viele Schulmannschaften waren mit ihren Vereinsschwimmern aus Neuss und Dormagen am Start und demonstrierten so eindrucksvoll die Stärke des Schwimmsportes im Kreis."

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.